betboo - tipobet365 - yerli film izle

Mannswörth spielt gute Hinrunde

altDer SC Mannswörth konnte in der Herbstmeisterschaft der Oberliga B recht gut mit den Spitzenmannschaften mithalten. Am Ende eroberte man achtundzwanzig Punkte und das reichte für den sechsten Tabellenplatz. Mit dem sportlichen Leiter von Mannswörth, Harald Novak, blickt unterhaus.at auf die Hinrunde der Meisterschaft zurück.

 

Mannswörth gewinnt im Laufe der Meisterschaft an Spielstärke

Interessant ist die Konstanz, die die Mannswörther Kicker im Laufe der Hinrunde der Meisterschaft hingelegt haben. Man hielt sich konstant im gesicherten Mittelfeld auf. Teilweise konnte man zwar zu Beginn der Meisterschaft gegen nominell schwächere Mannschaften wie zum Beispiel Kapellerfeld nur einen Punkt machen, aber man hielt auch gegen stärkere Teams wie Klosterneuburg 1912 mit. Gegen Hellas Kagran gab es allerdings eine klare 0:3 Niederlage und auch gegen den KSV Siemens konnte kein Punkt geholt werden. Tendenziell steigerte sich die Mannschaft aber mit Fortlauf der Meisterschaft und so gab es gegen Ende des Herbstdurchganges ein starkes 1:1 gegen den Leader der Liga, die Vienna Amateure.

Der Mannschaftskader soll gehalten werden

Die sportliche Leitung des Vereins ist deswegen mit den gezeigten Leistungen zufrieden. Harald Novak, sportlicher Leiter des SC Mannswörth: „Die Mannschaft hat sich von Beginn der Meisterschaft an sehr gut entwickelt und hat sich nach fünf oder sechs Runden als Mannschaft etabliert. Es ist eine sehr gute Mannschaft, die sich in der Oberliga B bis zum Sommer vorne etablieren kann, wenn es gelingen sollte, den Mannschaftskader zusammenzuhalten."

Der Auftakt im Frühjahr ist für Mannswörth ziemlich schwierig, da man vor allem auf Tabellennachbarn trifft. In der vierten Frühjahrsrunde muss man in Klosterneuburg antreten. Spätestens nach diesem Spiel wird man beurteilen können, ob es für Mannswörth weiter nach oben geht oder nicht.

 

Unterhaus.at bedankt sich für das informative Gespräch.

von Redaktion

 

Wenn Sie auch Fragen an Trainer und Vereinsfunktionäre vom Wiener Unterhaus haben, richten Sie diese bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir versuchen diese Fragen schnellstmöglich in unsere Berichterstattung einzubeziehen.


JETZT FAN WERDEN VON UNTERHAUS WIEN

FOLGE UNS AUF TWITTER

Unterhaus.at/wien auf google+

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?