betboo - tipobet365 - yerli film izle

SV Gerasdorf Stammersdorf - Obmann-Stv. sieht Probleme in mittelfristiger Zukunft!

Für viele Vereine ist die aktuelle Situation aufgrund der weltweiten Corona-Krise natürlich keine einfache. Wir von Ligaportal hören uns bei den Verantwortlichen der einzelnen Clubs um und lassen uns von möglichen Problemen und Auswirkungen berichten. 

"Das Wichtigste ist, dass noch alle Leute gesund sind und über die weiteren Probleme kann man sich noch immer kümmern." SV Gerasdorf Stammersdorf - Obmann Stv. Gerhard Waniek hat die aktuelle Situation angenommen und versucht natürlich das Beste daraus zu machen. "Selbstverständlich sind wir nur mehr per Telefon und E-Mail in Kontakt. Das letzte Training fand letzte Woche vor der Verlautbarung der Ausgangsbeschränkungen durch unsere Bundesregierung." Dass es auch zu diesem Zeitpunkt nur mehr auf freiwilliger Basis war, fügt der Veranwortliche des Tabellensechsten der Wiener Stadtliga hinzu. 

Finanzielle Auswirkungen erst im Herbst!

"Wir alle im Verein gehen aus heutiger Sicht eigentlich davon aus, dass die Meisterschaft gar nicht mehr angepfiffen wird. Und selbst wenn ist die Frage wie lange es dann gehen würde." Die Frage der finanziellen Zukunft stellt sich für Waniek dann ohnehin erst im Herbst. "Die Hauptprobleme werden dann wohl erst in der nächsten Saison kommen. Wir haben in der laufenden Spielzeit natürlich jede Menge Einbußen zu verkraften. Nicht nur durch die fehlenden Einnahmen durch die Heimspiele. Wir hätten im Juni ein große Veranstaltung bei der die Band "Seer" aufgetreten wäre. Das fällt natürlich nun ebenso ins Wasser wie ein internationales Jugendturnier mit knapp 60 Mannschaften oder Einnahmen durch den Tennisplatz, der ebenfalls von uns betrieben wird. Noch dazu haben wir dafür im Winter mehrere Tausend Euro zur Sanierung in die Hand genommen. In der aktuellen Lage müssen wir aber froh sein, wenn die Eltern der Nachwuchsspieler nicht auch noch einen Teil des Mannschaftsbeitrags zurückverlangen." Eine mehr als prikäre Situation zu der auch noch die Tatsache dazukommt, dass natürlich auch die, wenn auch wenigen, Sponsorzahlungen in nächster Zukunft ungewiss sind. 

Zusammenhalt wird durch schwere Zeit helfen!

Wichtig sei in diesem Zusammenhang laut Waniek auch der Zusammenhalt innerhalb des Vereins. "Wir werden auch mit den Spielern bezüglich deren Gehälter reden. Aber wir sind auf jeden Fall in der Lage diese auch weiterhin zu bezahlen. Man muss da auch die Sicht des Spielers verstehen. Wir haben einige Studenten, die auf dieses Geld ebenso angewiesen sind. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir hier eine Lösung finden werden." Was sich der stellvertretende Obmann von den Verantwortlichen erwartet, kann er so noch nicht genau nennen. "Es bleibt natürlich abzuwarten und man muss auch verstehen, dass das für jeden Einzelnen eine neue und ungewohnte Situation ist. Vom Landesverband bis hin zu den Staatsoberhäuptern. Ich hoffe aber natürlich, dass wir mit den finanziellen Folgen nicht alleine gelassen werden."

 

Ligaportal wünscht in diesem Zusammenhang weiterhin alles Gute für diese schwierige Zeit!

 

Marco Wiedermann