Vereinsbetreuer werden

2:0 gegen Post SV - Austria XIII zurück in der Spur!

Austria XIII Auhof Center
Post SV

"Nach dem enttäuschenden 0:2 gegen Stadlau war wichtig, dass wir gezeigt haben, dass wir auch in der Liga gewinnen können." Michael Keller, Trainer von Austria XIII Auhof Center zeigte sich mit dem 2:0-Heimsieg gegen Post SV zufrieden, wusste aber auch, dass seine Mannschaft noch einiges an Arbeit vor sich hat. Mit einer durchschnittlichen Leistung konnte man den ersten Ligasieg 2022 feiern.


Hausherren überlegen

Mit einer sehr jungen Mannschaft wollten die Hausherren zurück in die Erfolgsspur finden. Die erste Halbzeit gehörte auch klar der Keller-Elf. Pech bei einem Lattenfreistoß, zu überhastet in der einen oder anderen Situation führten aber dazu, dass man über keinen Treffer jubeln konnte. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat.

Elfmeter ausschlaggebend

50 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Austria XIII schlägt – bejubelten in der 63. Minute den Treffer von Stefan Nemetz zum 1:0. Nach einem Foulspiel im Strafraum trat er zum Elfmeter an und verwandelte sicher zur Führung für Austria XIII. Danach wurde Post besser, konnte aber kein Kapital daraus schlagen. Marlon Buck hätte kurze Zeit später auf 2:0 stellen können. Für das 2:0 der Heimmannschaft zeichnete sich dann schließlich David Hagmann verantwortlich, der nach toller Arbeit von Patrick Neureiter aus 11 Metern unhaltbar einschoss (80.). Zum Schluss feierte Austria XIII Auhof Center einen dreifachen Punktgewinn gegen Post SV Wien.

Michael Keller (Trainer Austria XIII) nach dem Match:

""Nach dem enttäuschenden 0:2 gegen Stadlau war wichtig, dass wir gezeigt haben, dass wir auch in der Liga gewinnen können. Wir haben mit einer sehr jungen Mannschaft gespielt, die haben das auch sehr gut gemacht. Es war keine überragende Leistung, trotzdem sind wir zufrieden. Jetzt müssen wir genau so weitermachen."

Am nächsten Sonntag reist Austria XIII zu SV Donau, zeitgleich empfängt Post SV SC Ostbahn XI.

Wiener Stadtliga: Austria XIII Auhof Center – Post SV Wien, 2:0 (0:0)

  • 63
    Stefan Nemetz 1:0
  • 80
    David Hagmann 2:0