Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

SV Sigleß feiert Heimsieg gegen Lockenhaus

SV Sigleß
Lockenhaus

Am Freitag durften sich die Besucher in der II. Liga Mitte auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Sigleß und Lockenhaus freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Lockenhaus mit 2:0 das bessere Ende für sich. Josef Haider war Schiedsrichter der Begegnung, an den Linien wurde er unterstützt von Gerhard Forsits, beide Teams lieferten sich einen tollen Kampf über 90 Minuten


Keine Tore in Halbzeit 1

In der ersten halben Stunde warteten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer, sie sahen aber ein flottes Spiel auf beiden Seiten. Im ersten Durchgang waren die Gäste das bessere Team, Lockenhaus hatte mehr Spielanteile und hatte Sigleß gut im Griff, wirklich zwingend war es allerdings nicht, dennoch hätte man vor der Pause gut und gerne führen können.Nach 46 Minuten beendete Schiedsrichter Josef Haider Halbzeit eins und gönnte den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Entscheidung in der 83. Minute

In der zweiten Halbzeit waren dann allerdings die Hausherren oben auf, Trainer Pürk hatte in der Halbzeit etwas umgestellt, man hatte die Gäste nun besser im Griff. Entscheidend war dann die Einwechslung von Christoph Stiegler, denn dieser sorgte gleich danach dafür, dass die Gäste einen Mann weniger waren. In der 72. Minute bekam nämlich Matthias Beiglboeck die rote Karte wegen einer Notbremse und durfte sich über eine warme Dusche freuen. Anschließend fasste sich Christopher Stiegler in Minute 82 ein Herz und verwertete überlegt zum 1:0, ein Goldhändchen des Trainers. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters ging der SV Sigleß als Sieger vom grünen Rasen, besiegte Lockenhaus mit 1:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen SV 7023 Z-S-P beweisen, Lockenhaus trifft auf Schattendorf und hofft auf einen Sieg.

"Wir haben in der zweiten Halbzeit etwas umgestellt, konnten ihre Schlüsselspieler aus dem Spiel nehmen, zudem hat die Einwechslung von Stiegler richtig Schwung für uns gebracht", war Sigleß Trainer Marcus Pürk zufrieden.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus