Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Traismauer verteidigt die Heimserie mit einer späten Aufholjagd

Zum Auftakt in die 9. Runde der 1. Klasse Nordwest-Mitte empfing der Tabellenführer SC Traismauer die Gäste vom SC Hadersdorf. Die Hausherren wollten ihre starke Heimserie verteidigen, da sie schon seit eineinhalb Jahren zuhause ungeschlagen sind. Aber auch die Gäste hatten eine nennenswerte Serie, sie spielten die letzten sechs Partien immer Unentschieden. Zur Pause schaute es nach einen Sieg für Hadersdorf aus und sie führten mit 2:1. Nach einer Aufholjagd stand es am Schluss 4:4 und beide Serien bleiben bestehen. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Guter Start von beiden Teams

Die Hausherren starteten gut und hatten in den ersten Minuten eine riesen Möglichkeit, jedoch scheiterte Daniel Vermeudlen aus spitzen Winkel vor dem leeren Tor. Nun kamen auch die Gäste besser ins Spiel. In der 21 Minute wurde Daniel Gröss im Strafraum gelegt, den Strafstoß verwandelte Andre Croatto. Die Antwort des Tabellenführers ließ nicht lange auf sich warten. Denn kurzdarauf glich Martin Wedlich, nach einem Limanovsky Querpass, die Partie aus.

Gäste gingen in Führung

In der flotten Begegnung ging es Hin und Her. Die Gäste aus Hadersdorf eroberten in der 30 Minute die erneute Führung. Croatto setzte sich gut durch und schloss mit einem strammen Schuss ins kurze Eck ab. Mit dieser 2:1 Führung ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte dauerte es bis in die 67 Minute, damit das Torspektakel seinen Lauf nahm. Hadersdorf erhöhte auf 3:1. Nach einem schönen Stangelpass von Daniel Müllner war Croatto zur Stelle und netzte zum dritten Mal am heutigen Tag. Es schaute nach dem ersten Sieg nach sechs Spielen für Hadersdorf aus. Jedoch startete Traismauer wie so oft zu Hause eine Aufholjagd.

Späte Aufholjagd

Den Anfang machte Martin Wedlich, der in der 72 Minute den Anschlusstreffer für sein Team erzielte. Es vergingen zehn Minuten bis Kapitän Roman Maier mit einem sehenswerten Weitschuss die Partie erneut ausglich. Die Freude über das Tor hielt aber nicht lange, denn in der 86 Minute bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen. Den Strafstoß verwandelte Daniel Gröss souverän zur 4:3 Führung.

Die Hausherren, welche am heutigen Tag kein Glück im Abschluss hatten und zwei Mal an der Stange scheiterten, gaben aber nicht auf und spielten weiter gut in der Offensive. In der 92 Minute bekamen auch sie einen Elfmeter. Martin Wedlich übernahm die Verantwortung und erzielte den Ausgleichstreffer für seine Mannschaft. Mit diesem Treffer schnürte auch er seinen Hattrick am heutigen Tag.

Stimmen zum Spiel:

Armin Wodiczka (Trainer Traismauer): „Hadersdorf hat heute sehr stark gespielt und hat uns alles abverlangt. Sie stehen zu Unrecht so weit hinten in der Tabelle. Wir können mit der heutigen Leistung mit den X zufrieden sein.“

Ewald Gröss (Trainer Hadersdorf): „Das Unentschieden geht in Ordnung. Es war ein gutes Match von beiden Teams und es ist oft hin und her gegangen. Es ist aber ein Jammer das wir zum siebten Mal hintereinander Unentschieden spielen.“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter