Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Zwentendorf kann nur in Hälfte 1 dagegenhalten - Kirchberg gewinnt klar

SV Zwentendorf
USC Kirchberg/W.

In der 18. Runde der 1. Klasse Nordwest-Mitte duellierten sich der Tabellendreizehnte SV Zwentendorf und der Tabellensechste USC Kirchberg/Wagram . In der letzten Runde verlor SV Zwentendorf mit 0:2 gegen SV Heldenberg, Kirchberg teilte sich gegen Tabellenführer Gars die Punkte. Das letzte direkte Duell gewann Kirchberg 2:1.


Blitzstart der Gäste

Kirchberg muss auf Patrick Schöttel und Silviu Petrica verzichten, die Gäste starten mit einem 3-4-3 und sehr offensiv ins Match. Dies macht sich auch prompt bezahlt, Kirchberg erkämpft sich 30 Sekunden nach Anpfiff das Leder, Baskim Ilazi beweist in Minute 1 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 0:1.

Zwentendorf muss den Schock des raschen Gegentors erst verdauen, die Hausherren halten vor 120 Fans in der Folge aber gut dagegen und versuchen mit langen Bällen nach vorne für Gefahr zu sorgen. Das Match bleibt bis zur Pause spannend, die Gäste haben mehr vom Match, können die sich bietenden Chancen vorerst aber nicht verwerten.

Wieder stark Start - Heimelf nur mehr zu zehnt

Auch im zweiten Abschnitt kommen die Gäste exzellent aus den Startlöchern und bauen den Vorsprung rasch aus. Nach einer schönen Kombination und einer Flanke von Jan Kreuter trifft Dominik Löwy in Minute 46 überlegt per Kopf zum 0:2.

Zwentendorf kann nach dem zweiten Gegentreffer dem Match keine Wende mehr geben und nach vorne nur wenige Akzente setzen, die Heimelf wird nicht mehr gefährlich und ist zudem in der Schlussphase nur mehr zu zehnt. Der Schiedsrichter zeigt in der 71. Minute die gelb-rote Karte: Manuel Maier muss bereits vorzeitig den Platz verlassen.

Kirchberg ist in der Folge überlegen und erhöht das Torkonto mit einem Doppelschlag. Nach 80 Minuten bleibt der Tormann chancenlos und Sasa Jovanovic trifft einen Foulelfmeter zum 0:3, Dominik Löwy zeigt nach 82 Minuten und einem schönen Doppelpass keine Nerven und stellt auf 0:4, dem gleichzeitigen Endstand.  

Stimme zum Spiel:

Robert Rainalter (Trainer Kirchberg/Wagram): "Uns haben zwei wichtige Stützen gefehlt, ich bin sehr zufrieden, da die junge Mannschaft die Umstellungen so gut umsetzen konnte. Wir sind offensiv aufgetreten und gingen nach 30 Sekunden in Führung, Zwentendorf hielt danach dagegen. Nach dem 2:0 war der Gegner gebrochen, wir haben nur mehr auf ein Tor gespielt und ich möchte meinem Team ein großes Lob aussprechen."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung