Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Wind als Spielverderber – Muckendorf und Obritz teilen sich die Punkte

Der neunte Spieltag in der 1. Klasse Nordwest brachte am Freitag die Begegnung des SC Muckendorf gegen den UFC Obritz hervor. In der Partie spielte leider der sehr starke Wind eine gewichtige Rolle und ließ kein vernünftiges Fußballspiel aufkommen. Zur Halbzeitpause stand es noch 0:0, aber in der zweiten Hälfte konnten die Gastgeber kurz nach Wiederbeginn in Führung gehen, Obritz antwortete aber im Gegenzug und kam so nur eine Minute später zum Ausgleich. In weiterer Folge gab es zwar noch die eine oder andere Tormöglichkeit auf jeder Seite, es blieb aber beim 1:1-Unentschieden, eine gerechte Punkteteilung. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Wind und schlechte Platzverhältnisse als Spielverderber

 

Bei allem anderen als gutem Fußballwetter wurde am Freitag vor nur etwa 60 Zuschauer die Partie des SC Muckendorf gegen den UFC Obritz angepfiffen. „Der Wind war heute eine echte Katastrophe“, erzählt uns der Obritzer Sektionsleiter, Herr Michael Lehner. „Mit bis zu 80 km/h ist er über den Platz gefegt, wir mussten bei jeder Standardsituation den Ball halten, damit er vom Wind nicht davon geblasen wird, und der Platz selbst war auch nicht der Beste. Es war also kein schönes Fußballspiel, es ist nicht einmal ein richtiges Spiel zustande gekommen.“ Die Spieler taten sich bei diesen Verhältnissen wie beschrieben sehr schwer, auf jeder Seite gab es in der ersten Halbzeit eine halbwegs gefährliche Aktion, zur Pause stand es aber 0:0.

 

Muckendorf geht in Führung – Obritz antwortet nur Sekunden danach

 

In der zweiten Hälfte ging es dann aber mit den Toren sehr schnell, denn nach 47 Minuten versenkte Matthias Grüssinger einen Freistoß direkt zum 1:0 für Muckendorf. „Das Tor war etwas unglücklich, denn der Wind hat die Flugkurve des Balls so abgelenkt, dass unser Tormann dachte, der Schuss geht vorbei“, beschreibt uns Sektionsleiter Lahner den Treffer. „Aber zum Glück konnten wir direkt im Gegenzug antworten.“ In der 48. Minute war nämlich Jan Lukas nach einem Stanglpass zur Stelle und glich für Obritz, nur Sekunden nach dem Gegentreffer, aus – 1:1! Noch eine Torchance für jede Mannschaft bekamen die Fans in diesem Spiel serviert, Treffer fielen aber keine mehr. Somit trennten sich am Freitag die Teams nach einem von dem starken Wind bestimmten Spiel mit einem 1:1-Unentschieden. „Es war eine gerechtes Remis“, so Michael Lahner nach dem Spiel. „Und wegen den Verhältnissen ist, glaube ich, jeder froh, dass es vorbei ist.“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter