Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

1. Klasse Ost

Verletzte kehren in Kader zurück - Himberg testete bereits dreimal

Der 14. der Hinrunde in der 1. Klasse Ost befindet sich bereits mitten in der Vorbereitung auf das Frühjahr, SC Himberg startete Mitte Jänner ins Training und die Mannschaft hat schon intensive erste Wochen hinter sich. Auch drei Vorbereitungsspiele hat der Verein in den vergangenen Wochen absolviert, zum Auftakt verlor das Team knapp mit 3:4 gegen die 2. Landesliga Ost-Mannschaft von Stockerau, letzten Mittwoch gewann die Fürst-Truppe 3:1 gegen Leopoldsdorf/Wien (Gebietsliga SSO) und feierte gegen Teesdorf am Samstag einen sichern 4:0 Erfolg.

 

Alexander Gogic verstärkt Innenverteidigung

"In der Vorbereitung ist es vor allem wichtig, die davor verletzten Spieler besser kennenzulernen und die neuen Akteure zu integrieren. Bisher läuft es sehr gut, es hat sich niemand weh getan und die Ergebnisse bei den Tests sind auch ok, wenn sie auch zu diesem Zeitpunkt noch nicht wichtig sind", erklärt Coach Patrick Fürst.

Richard Karl ist nach einer langen Verletzung wieder vollkommen fit und steigt wieder voll ins Training ein, er ist für Himbergs Coach wie ein Neuzugang und man erhofft sich von ihm viel. Auch Luca Foller und Manuel Mader kommen von Verletzungen zurück und sind wieder einsatzfähig. Himberg hat keine Abgänge zu verzeichnen, der Kader vom Herbst bleibt unverändert und der Verein verstärkte sich zusätzlich mit zwei Spielern. Alexander Gogic wechselte innerhalb der Liga von Maria Lanzendorf zum 14. der Tabelle, er ist für die Innenverteidigung geplant. Zudem wurde Denis Hamzic von SV Strasshof geholt, er ist ein bulliger Stürmer und war genau der Typ Angreifer, den der Trainer von Himberg, Patrick Fürst, in den Kader holen wollte.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus