Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Verrücktes Torfestival - Perchtoldsdorf und Breitenfurt trennen sich mit Remis

SC Perchtoldsdorf
SK Breitenfurt

Am Samstag traf in der 2. Runde der 1. Klasse Ost SC Perchtoldsdorf vor heimischem Publikum auf  SK Breitenfurt . In der vergangenen Saison hatte noch Breitenfurt zweimal das bessere Ende für sich, im letzten direkten Duell gewann man im April daheim 2:1. Die Zuschauer sahen zum Auftakt der Meisterschaft ein Match, das für beide Seiten zu einer Hochschaubahn der Gefühle wurde.

Gäste treffen rasch zweimal - Perchtoldsdorf dreht Partie komplett bis zur Pause

Nach dem Anpfiff ist das Team von Breitenfurt sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. Fabio Zimmermann ist nach einem schönen Angriff über die Seite zur Stelle und versenkt nach 6 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 0:1. Kurz darauf klingelt es nach einem schnellen Gegenangriff der Gäste wieder im Kasten von Perchtoldsdorf, Fabio Zimmermann verwertet in Minute 11 zum 0:2.

Breitenfurt erarbeitet sich kurz danach die große Chance auf den dritten Treffer, hört danach aber zum Fußballspielen auf. Nach dem zweiten Gegentreffer schlägt Perchtoldsdorf dagegen in Minute 15 postwendend zurück und stellt auf 1:2, Torschütze: Amel Koldzic. Die Gäste werden nun nervös, das Heimteam nützt dies und Shamil Akhmatov netzt in der 19. Minute nach präziser Vorlage zum 2:2 Ausgleich ein.

Breitenfurt zeigt sich nun geschockt, begeht in der Defensive unnötige Fehler und gerät bis zur Pause deutlich in Rückstand, Lucas Kneissl (39.) und Alaedin Al Maliki (43.) stellen bis zur Halbzeit auf 4:2 für Perchtoldsdorf.

Breitenfurt gleicht in Schlussphase aus

Die Gäste bringen in der Pause mit Lukas Schulmeister eine frische Kraft, zunächst entwickelt sich ein ständiges Hin und her und beide Teams kommen zu ihren Chancen. Breitenfurt hat im Laufe der zweiten Halbzeit mehr vom Match, es dauert aber bis zur Schlussphase, ehe das Auswärtsteam noch einmal verkürzen kann.

In der 81. Minute wird Breitenfurt ein Penalty zugesprochen, Philip Hahn zeigt keine Nerven und verwertet vom Punkt zum 4:3. Kurz darauf erzielen die Gäste vermeintlich den Ausgleich, Breitenfurt hat das Leder hinter der Linie gesehen, der Schiedsrichter lässt aber weiterspielen. Perchtoldsdorf kann im zweiten Spielabschnitt seine Chancen für die Entscheidung nicht nutzen, auf der anderen Seite gleicht Breitenfurt kurz vor dem Ende doch noch aus. In Minute 89 kann der heimische Goalie einen Schuss nur kurz abwehren, Rajner Filipovic ist zur Stelle und vollendet zum 4:4 Endstand in einem turbulenten Match.  

Stimme zum Spiel:

Markus Brtnik (Sportlicher Leiter Breitenfurt): "Wir sind zunächst super gestartet, haben 2:0 geführt und hatten eine Chance auf den dritten Treffer. Nach dem 2:1 wurden wir nervös und gerieten nach Fehlern in Rückstand, Perchtoldsdorf erzielte aus vier Möglichkeiten vier Treffer. Nach einem Hin und Her haben wir im zweiten Durchgang das Spiel gemacht und glichen am Ende noch aus, eigentlich können wir über das 4:4 noch froh sein Es war ein eigenartiges Match, solche Fehler machen wir normalerweise nicht."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus