Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Christopher Tvrdy schnürt Doppelpack - Bad Fischau trifft spät zum Sieg gegen Wiesmath

SK Wiesmath
Bad Fischau

Am Freitag traf in der 18. Runde der 1. Klasse Süd der Tabellenfünfte SK Raika Wiesmath vor heimischem Publikum auf den Tabellenersten Bad Fischau. SK Raika Wiesmath remisierte in Runde 17 mit 1:1 gegen SV Bad Erlach, während Bad Fischau über ein 3:3 gegen SC Aspang nicht hinauskam. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Bad Fischau mit 1:0 das bessere Ende für sich.

Früher Treffer nach Eckball

Vor 190 Besuchern entwickelt sich rasch eine kampfbetonte Partie, Bad Fischau ist auf dem Platz zunächst die aktivere Mannschaft und übt Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Nach einem Corner kann der heimische Goalie das Leder nicht bändigen, Christopher Tvrdy bewahrt in der 8. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 0:1.

In weiterer Folge sind die Gäste die gefährlichere Mannschaft und erarbeiten sich immer wieder gute Möglichkeiten, Wiesmath hält aber dagegen und versucht auch nach vorne Akzente zu setzen. Das Spiel bleibt intensiv und ist von Zweikämpfen geprägt, beide Teams haben in der ersten Hälfte das Visier noch nicht perfekt eingestellt. Bad Fischau führt zur Halbzeit knapp.

Später Ausgleich von Wiesmath - Bad Fischau weiß eine letzte Antwort

Nach Wiederbeginn ändert sich nur wenig am Charakter des Matches, Wiesmath versucht mit Kampfkraft den Gegner in die Knie zu zwingen und den Ausgleich zu erzielen, Bad Fischau hält dagegen und erarbeitet sich ein Chancenplus.

Der Tabellenführer verabsäumt es aber im zweiten Abschnitt für die vorzeigte Entscheidung zu sorgen, die Chancen werden nicht genützt und so bleibt das Match vom Zwischentand her knapp. In der Schlussphase wird es noch einmal turbulent, zunächst gelingt dem Heimteam der Ausgleich. Nach einem weiten Outeinwurf wird der Ball noch einmal gescherzelt, in der 85. Minute findet der gegnerische Tormann in Josef Schwarz seinen Meister, der gekonnt auf 1:1 stellt. Der Tabellenführer ist nun noch einmal gefordert, nach dem Gegentreffer schlägt Bad Fischau in Minute 89 postwendend zurück und stellt auf 1:2. Nach einer scharfen Flanke ist erneut Christopher Tvrdy zur Stelle und trifft per tollem Flugkopfball zum 1:2 Endstand in die Maschen.  

Stimme zum Spiel:

Roman Waldherr (Trainer Bad Fischau): "Es war sehr intensives Match, Wiesmath hat sehr kampfbetont gespielt. Wir hatten in diesem Spiel sicher acht gute Möglichkeiten, nach dem späten Ausgleich ist es aber natürlich etwas glücklich, wenn man noch einmal so spät trifft. Insgesamt war es aber sicher ein hochverdienter Sieg."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus