Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Pfaffenschlag feiert glücklichen Sieg in Dobersberg

Bei der Sonntag-Matinee der 10. Runde der 1. Klasse Waldviertel verlor USV Dobersberg daheim gegen SC Pfaffenschlag 1:2 (1:1). Die Heimelf war die gefährlichere Mannschaft und ging auch verdient durch Pavel Formanek 1:0 in Führung, Martin Hron gelang Mitte der ersten Halbzeit der Ausgleich. Nach der Pause hatte Dobersberg das Spiel wieder zunächst unter Kontrolle, doch Jakub Göth traf zum 2:1 für Pfaffenschlag. Wütende Angriffe der Heimelf wurden nicht belohnt, Pfaffenschlag brachte den knappen Vorsprung über die Zeit. Jetzt Trainingslager buchen!

Gäste gleichen raschen Rückstand aus

Die Anfangsphase verlief vor rund 150 Besuchern ausgeglichen, nach acht Minuten bewahrte der Gästekeeper sein Team erstmals vor einem Rückstand. Dobersberg setzte aber dann nach und ging wenige Minuten später in Führung, Pavel Formanek tankte sich durch die Defensive der Gäste und schloss ins lange Eck zum 1:0 ab.

Pfaffenschlag versuchte danach durch stärkeres Zweikampfverhalten wieder ins Spiel zurückzufinden, in der Offensive kam bei den Gästen aber oft noch der letzte Pass nicht an. Dobersberg war in dieser Phase das stärker Team, musste aber nach einer halben Stunde den Ausgleich hinnehmen. Nach einem schönen Zuspiel von Jonas Hofstetter schloss Martin Hron den Angriff zum 1:1 ab. Beide Teams kamen bis zur Pause noch zu ihren Chancen, es blieb aber zur Halbzeit beim Remis.

Schlussoffensive der Heimelf bleibt unbelohnt

Nach der Pause waren die Hausherren bis zur 60. Minute die stärkere Mannschaft. Pfaffenschlag leistete sich nach vorne zu viele Ballverluste, Dobersberg wurde dadurch immer wieder gefährlich und kam zu guten Möglichketen auf den Führungstreffer. In der 70. Minute gelang Pfaffenschlag aber auf der anderen Seite das zweite Tor, nach einem schönen Pass startete Jakub Göth aus der eigenen Hälfte, lief allen davon und netzte zum 2:1 ein.

Dobersberg startete daraufhin in der letzten Viertelstunde eine Schlussoffensive und drängte auf den Ausgleich. Die Gäste verteidigten sich aber geschickt und brachten den Sieg schließlich über die Zeit.

Stimmen zum Spiel:

Manfred Wanko (Sektionsleiter Dobersberg): "Heute hat die glücklichere Mannschaft gewonnen, nicht die bessere. Wir können uns darum aber leider nichts kaufen, jetzt heißt es weitermachen und den Blick auf das nächste Spiel richten."

Werner Fraissl (Sportlicher Leiter Pfaffenschlag): "Nach dem frühen Rückstand gelang uns noch in der ersten Hälfte der Ausgleich, Dobersberg war aber heute die gefährlichere Mannschaft. Wir sind nach dem zweiten Tor hinten gut gestanden, wir haben unsere Chancen am Ende genützt und daher knapp gewonnen."

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter