Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Gaflenz stürzt Zwettl ins Unglück [Video]

Nach der Niederlage in Retz gab es keine Zweifel mehr: Zwettl musste die Partie daheim gegen Gaflenz gewinnen. Nach der schnellen Führung durch Gregor Schmidt sah es auch gut aus. Doch dann drehten die Gäste die Partie, setzten sich nach Toren von Ferdinand Unterbuchschachner, Frank Pereira und Martin Teurezbacher mit 3:1 durch. Und stürzten Zwettl damit noch weiter ins Unglück.

Die Ausgangslage vor der sechsten Landesliga-Runde war für Zwettl klar, der Druck dementsprechend groß. Doch die Plazibat-Elf schien gut damit umgehen zu können. Denn schon nach zehn Minuten sorgte Gregor Schmidt für die Führung. Er wurde mit einem Pass durchs Zentrum ideal in Szene gesetzt, zog alleine auf Torhüter Rafael Aistleitner zu, umkurvte ihn und schob zum 1:0 ins leere Tor ein. Wer nun dachte, Zwettl würde befreit aufspielen, der irrte. Die Verkrampfung bei den Spielern löste sich nicht, Gaflenz kam besser in Fahrt.  Und sorgte knapp vor der Pause für den Ausgleich. Der Treffer glich dem Führungstor. Michael Schatz spielte Ferdinand Unterbuchschachner frei, der sich an Schmidt ein Vorbild nahm. Er umkurvte Marc Traby und schob zum 1:1 ein.

Zu viele Fehler im Zwettler Spiel

Denkbar schlecht für Zwettl, das in der Pause zu kiffeln hatte. Nach dem Seitenwechsel sollte ein individueller Fehler von Torhüter Traby die Zwettler Niederlage einleiten. Er konnte einen harmlosen Freistoß von Frank Pereira nicht festhalten. "Jetzt fangen auch die mit Fehlern an, die bis jetzt stabil gespielt haben", so Zwettls Sektionsleiter Harald Resch.

Tor 1:2 SV Gaflenz 61. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

In Minute 73 sollte endgültig die Entscheidung zu Gunsten der Gäste fallen. Ein Tausendguldenschuss auf 30 Metern von Martin Teurezbacher fuhr unter der Latte zum 3:1 ein. Herrlich! Aber nur für die Gaflenzer, die bereits den vierten Saisonsieg feierten. In Zwettl geht das Rätselraten nac hder vierten Niederlage im sechsten Spiel weiter. "Vielleicht muss Grundlegendes geändert werden", spricht Harald Resch Konsequenzen an. Die aber nicht den Trainer betreffen müssen.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung