containerdienst24.at

Spielberichte

Pinter-Festspiele bei Kottingbrunn-Heimsieg

Eine ganz klare Angelegenheit sollte die Landesliga-Partie zwischen Kottingbrunn und Spratzern werden. Die Hausherren setzten sich vor 150 Zuschauern mit 5:1 durch. Mann des Spiels war ganz klar Christopher Pinter, der gleich dreimal ins Schwarze traf. Thomas Panny und Marvi Konci sorgten für die weiteren Kottingbrunner Treffer, Frank Egharevba konnte nur den Ehrentreffer erzielen.

"Es ist egal, gegen welchen Gegner wir spielen. Wir müssen auf uns schauen und punkten", hatte Spratzerns Trainer Werner Bachmann die Situation völlig richtig analysiert. Gegen Kottingbrunn war aber absolut nichts zu holen. Weil man in den ersten zehn Minuten, in denen Spratzern gut spielte, die Chancen nicht nutzte. "Da hatten sie eine sehr gute Möglichkeit, haben sie uns vor Proleme gestellt", so Andreas Haller, Trainer der Kottingbrunner. Der in der Folge eine einseitige Partie sah. Christopher Pinter sorgte nach einer viertel Stunde für die Führung. Er bekam von der linken Seite einen Stanglpass von Martin Husar, schloss zum 1:0 ab.

Pinter in Überform

Nach der Pause erhöhten Thomas Panny und Pinter auf 3:0, entschieden die Partie damit. Der Anschlusstreffer von Frank Egharevba brachte keine Spannung mehr. Weil Pinter einen sehr guten Tag hatte. "Er hat in Überform agiert", lobte Haller seinen Stürmer, der in Minute 72 auf 4:1 stellte. Für den Schlusspunkt sorgte Marvi Konci knapp vor dem Ende mit dem 5:1. "Es war eine klare Angelegenheit", fasste Haller zusammen.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung