Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kurioser Ausgleich - Margarethen und Stixneusiedl trennen sich mit Remis

SC Margarethen/M.
SV Stixneusiedl

SC Margarethen/M. empfing am Sonntag vor heimischem Publikum den Tabellendritten SV Stixneusiedl/Gallbrunn und wollte nach der Niederlage im letzten Match unbedingt ein positives Ergebnis einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SV Stixneusiedl/Gallbrunn mit 3:1 für sich.


Rascher Ausgleich der Gäste

Vor 90 Zuschauern entwickelt sich von Beginn weg ein interessantes Match, die Heimelf versucht das Match unter Kontrolle zu bringen und hält sehr gut dagegen, die Gäste werden zunächst aber gefährlich und treffen dabei Aluminium. Margarethen zeigt im ersten Durchgang eine gute Leistung und geht schließlich in Führung, Matthias Rigler flankt einen Corner zum kurzen Eck, David Pachhammer ist zur Stelle und trifft per Kopf zum 1:0 (18.).

Die Antwort der Gäste dauert aber nicht lange, fällt dabei aber sehr kurios aus. Gernot Graber spielt aus großer Entfernung mit einem hohen Ball Richtung Tor des Gegners und das Leder landet im Gehäuse der Heimelf (20.). Danach finden die Hausherren noch zwei, drei gute Chancen vor um wieder in Führung zu gehen, auch Stixneusiedl kommt zu Gelegenheiten, es bleibt bis zur Pause beim 1:1.

Stixneusiedl nach Seitenwechsel am Drücker

Im zweiten Durchgang zeigen sich die Gäste verbessert, Stixneusiedl gibt nun den Ton an und spielt auf den zweiten Treffer. Das Auswärtsteam findet auch Möglichkeiten vor, kann diese aber nicht nutzen. Auf der anderen Seite steht Margarethen hinten kompakt und versucht mit Konter Nadelstiche zu setzen, das Match steht auf Messers Schneide und beide Seiten hoffen auf einen Sieg.

Pani war heute gut markiert. Margarethen kämpfte tapfer. Aufgrund der 2. Spielhälfte wäre jedoch ein Stixer Sieg verdient gewesen, allerdings wurden zuviel Chancen vergeben

Hermann Happel, Ticker-Reporter

Auch in der Schlussphase bleibt die Begegnung spannend und die Zuschauer sehen noch Möglichkeiten auf einen Lucky-Punch, beide Seiten haben aber ihr Visier nicht perfekt eingestellt und so bleibt es am Ende bei der Punkteilung.

Stimme zum Spiel:  

Karl-Heinz Hofer (Trainer Margarethen): "In der ersten Hälfte waren wir besser und haben verdient geführt, kassierten danach aber einen kuriosen Treffer. Im zweiten Durchgang war Stixneusiedl besser und kam auch zu Möglichkeiten, es blieb am Ende aber beim gerechten 1:1."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung