Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Eine Halbzeit nur zu zehnt - Pfaffstätten setzt sich dennoch gegen Sooss durch

SC Pfaffstätten
SV Sooss

Am Freitag durften sich die Besucher in der 2. Klasse Triestingtal auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SC Pfaffstätten und SV Sooss freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SC Pfaffstätten mit 3:1 das bessere Ende für sich. Sooss kassierte nach zwei Siegen zum Auftakt gegen Schönau die erste Frühjahresniederlage, Pfaffstätten ist in der Rückrunde noch ungeschlagen, hat aber mit großen Personalsorgen zu kämpfen.

Gäste gleichen zweimal aus

Die Heimelf muss einige Spieler, darunter vier Offensivakteure, vorgeben und startet mit einer jungen Mannschaft, Pfaffstätten geht aber motiviert ans Werk und vor 150 Fans rasch in Führung. Alexander Friedl spielt in Minute 3 einen schönen Doppelpass und schließt mit einem Schuss von außerhalb des 16ers ins rechte Eck zum 1:0 ab. Das Heimteam findet danach zwei sehr gute Chancen auf den zweiten Treffer vor, kann diese aber nicht nützen.

Die Gäste zeigen sich vom frühen Gegentor nicht geschockt und nützen die erste richtige Chance für den Ausgleich, in der 11. Minute bewahrt Mustafa Celik im Strafraum die Ruhe und netzt flach ins rechte Eck zum 1:1 ein. Mitte der ersten Hälfte stellt Pfaffstätten den alten Abstand wieder her, nach einem Angriff über rechts und einem Pass in den Rückraum lässt Kurbin Berisha dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 29 zum 2:1. Nach dem Gegentreffer schlägt Sooss in Minute 33 postwendend zurück und stellt auf 2:2, erneut steht Mustafa Celik goldrichtig und trifft aus kurzer Distanz. Die Heimelf muss zudem noch vor der Pause einen Ausschluss hinnehmen, der Schiedsrichter zeigt in der 44. Minute die gelb-rote Karte: Antonio Tolic muss bereits vorzeitig den Platz verlassen. 

Siegestor in Unterzahl

Pfaffstätten agiert in zweiter Hälfte in Unterzahl und zudem gegen den Wind, die Hausherren versuchen durch schnelle Gegenstöße für Gefahr zu sorgen. Sooss ist zunächst die gefährlichere Mannschaft, kann die Überzahl aber nicht nützen. Mitte der zweiten Halbzeit geht das Heimteam zum dritten Mal in Front, nach einem Konter und schönem Lochpass macht Thomas Czaker noch einen Haken von rechts in die Mitte und trifft in der 57. Minute zum 3:2.

Mathias Gottlieber versucht es per Freistoß von der linken Seite, aber sein Versuch knallt nur gegen die LATTE!

Mathias Haderer, Ticker-Reporter

 

Sooss regiert auf den Rückstand und bringt frische Kräfte, die Gäste nehmen das Heft nun in die Hand und drängen auf den Ausgleich. Das Auswärtsteam hat nun deutlich mehr vom Spiel und bei einem Abschluss an die Latte Pech. Pfaffstätten ist am Ende vor allem mit der Defensive beschäftigt, bringt den knappen Vorsprung letztendlich über die Zeit und holt drei wichtige Punkte. 

Stimme zum Spiel:

Christian Brosig (Trainer Pfaffstätten): "Wir hatten einen großen Aderlass und mussten auf mehreren Positionen umstellen, es spielten heute ein 16- und zwei 17-jährige, bei den jungen Spielern ist klar, dass die Konstanz noch etwas fehlt. Wir hätten zur Pause klar führen müssen, es stand aber Unentschieden und wir waren ein Mann weniger. Durch einen Gegenangriff gingen wir noch einmal in Führung, danach war es eine Abwehrschlacht. Ich bin mit den drei Punkten auf jeden Fall zufrieden, mit unserem Spiel aber nicht."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung