Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Chancenplus für Heimelf - Furth gewinnt auch gegen Droß

SV Furth
SV Droß

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 2. Klasse Wachau auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Furth und SV Droß freuen. Furth ist perfekt in die Meisterschaft gestartet und gewann die ersten beiden Partien, Droß ging es ebenso und die Mannschaft konnte zweimal einen Dreier mitnehmen. In der letzten Begegnung der beiden Teams im letzten März hatte Furth auswärts mit 3:1 das bessere Ende für sich.

Freistoßtor der Gäste - Furth gleicht kurz vor Pause aus

In der ersten Viertsunde findet das Heimteam nicht richtig ins Match, 120 Fans sehen ein Gästeteam, das zunächst mehr vom Spiel hat und mit der ersten Möglichkeit in Führung geht. In Minute 5 zieht Mile Krivaja bei einer Freistoßsituation ab und stellt mit einem schönen Schuss auf 0:1.

Furth findet nach der Anfangsphase in die Begegnung und wird nun stärker, die Hausherren erarbeiten sich gute Möglichkeiten auf den Ausgleich. Maximilian Zeller taucht nach Lochpass vor dem gegnerischen Tor auf, der Gästekeeper kanns sich aber auszeichnen. Auch Peter Engelhart startet alleine auf den Schlussmann zu, bringt das Leder aber nicht im Kasten unter. Droß versucht in dieser Phase dagegenzuhalten, die Gäste können nach vorne aber nur selten Akzente setzen. Kurz vor der Halbzeit gelingt dagegen Furth der Ausgleich, in Minute 45 fasst sich Maximilian Zeller ein Herz und verwertet überlegt zum 1:1.

Je ein Ausschluss - Heimelf trifft zur Entscheidung

Die Heimelf findet in Hälfte 2 sehr gut aus den Startlöchern und ist das gefährlichere Team, Furth kann die Partie auch relativ bald komplett drehen. Nach einem Stanglpass scheitert Peter Engelhart nach 58 Minuten zunächst am Keeper, setzt den Nachschuss aber zum 2:1 in die Maschen.

Die Gastgeber sind kurz darauf nur mehr zu zehnt, der Schiedsrichter zeigt in der 63. Minute die gelb-rote Karte: Benjamin Helm muss bereits vorzeitig den Platz verlassen. Auch Droß ist nach einem harten Ausschluss zu Beginn der Schlussphase nur mehr zu zehnt, in der 70. Minute sieht Marco Wielander die Ampelkarte. In den letzten 15 Minuten drängen die Gäste noch auf den Ausgleich, agieren dabei aber weitgehend mit hohen Bällen; Furth lässt nichts mehr zu und feiert einen 2:1 Sieg. 

Stimme zum Spiel:

Martin Hamerschmidt (Trainer Furth): "In den ersten 15 Minuten hatten wir noch Problem in den Rhythmus zu kommen, der Gegner ging per Freistoß in Front. Danach haben wir das Kommando übernommen und gute Chancen herausgespielt, in der zweiten Halbzeit drehten wir dann das Match endgültig. Die beiden Ausschlüsse waren etwas kleinlich, wir haben am Ende verdient gewonnen."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung