Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Spätes Siegestor - Mistelbach sichert sich ersten Saison-Dreier gegen Korneuburg

ASC Korneuburg
FC Mistelbach

Am Freitag empfing ASC Korneuburg Marathon vor eigenem Publikum den Tabellenelften FC spusu Mistelbach. Korneuburg musste sich in den letzten beiden Partien mit einem Remis zufriedengeben und wollte zu Hause wieder einen Sieg feiern, Mistelbach kassierte nach zwei Unentschieden letztes Wochenende die erste Niederlage und hoffte auf einen ersten Sieg. In der abgelaufenen Meisterschaft setzte sich im direkten Duell beide Male das Heimteam durch, Mistelbach gewann im Frühjahr klar 4:0.


Ausgeglichene erste Halbzeit

Mistelbach muss in dieser Begegnung auf den verletzten Tomas Vrto verzichten, Andreas Fellner ist auch angeschlagen und sitzt zunächst nur auf der Bank. Vor 150 Zuschauern entwickelt sich im ersten Durchgang ein relativ ausgeglichenes Match, lange Zeit neutralisieren sich die Teams und es bleibt beim 0:0.

Die Heimelf hat zunächst mehr Ballbesitz und versucht mit hohen Bällen nach vorne gefährlich zu werden, auf der anderen Seite hat aber Mistelbach in der Schlussphase des Durchganges die beste Chance zur Führung. Markus Marusa trifft mit Pech nur die Stange, die Gäste deuten auch durch zwei weitere Aktionen Gefahr an, es bliebt bis zur Pause beim torlosen Zwischenstand.

Es dauert 40min bis eine der beiden Mannschaften aufwacht. Und es sind die Gäste die sich auf der linken Außenbahn durchsetzen und nach einer gefährlich Flanke nur Aluminium treffen. Die erste gefährliche Aktion hat nun auch scheinbar die zahlreich erschienen Zuschauer aufgeweckt.

William Trebla, Ticker-Reporter

Entscheidung in der 83. Minute

Nach dem Seitenwechsel findet Korneuburg zuerst Chancen auf die Führung vor, bei einem Kopfball der Hausherren und einem abgefälschten Schuss kann sich der Gästekeeper aber auszeichnen. Beide Teams suchen den Weg nach vorne, die Heimelf hat mehr vom Spiel, kann dies aber nicht in Tore umwandeln.

Mistelbach wird schließlich gefährlicher und Markus Marusa hat ein zweites Mal beim Abschluss Pech, die Gäste erarbeiten sich noch zwei Möglichkeiten auf die Führung. Es dauert aber bis zur Schlussphase, ehe das Auswärtsteam der entscheidende Treffer gelingt, nach einem Corner ist der eingewechselte Andreas Fellner in Minute 83 zur Stelle und drückt den Ball nach einem Gestocher zum 0:1 über die Linie. Korneuburg wirft danach alles nach vorne, kann die erste Niederlage in der Saison aber nicht mehr verhindern.  

Stimme zum Spiel:

Alfred Rötzer (Trainer Mistelbach): "Die erste Hälfte war ziemlich ausgeglichen, wir versuchten ab der Mittellinie zu pressen und hatten einen Stangenschuss. Korneuburg hat gute Qualität und nach der Pause zwei sehr gute Chancen. Unsere sehr junge Mannschaft hat in einer flotten Partie dann den entscheidenden Treffer erzielt, wir sind vollauf zufrieden, gegen einen starken Gegner den ersten Sieg geholt zu haben."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung