Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Neusiedl dreht Match gegen Gablitz mit vier Toren nach der Pause

SC Neusiedl/Zaya
SV Gablitz

In der 26. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest duellierten sich der Tabellenfünfte SC Neusiedl/Zaya und der Tabellenneunte SV Gablitz. In der letzten Runde verlor SC Neusiedl/Zaya mit 0:2 gegen SV Absdorf . Im letzten direkten Duell trennten sich beide Mannschaften mit einem Remis.

€ 100 Joker-Wette: Gewinnen Sie Ihre erste Wette auf bwin nicht, bekommen Sie den Einsatz als FreeBet zurück!

Gablitz führt klar zur Pause

SV Gablitz startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. Manuel Zahrl bewahrt in der 2. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 0:1. Die Hausherren versuchen danach dem Match eine Wende zu geben und kommen zu den ersten Chancen, gleichen auch relativ bald aus. Thomas Urbanek versenkt nach 18 Minuten den Ball über die Unterseite der Latte im gegnerischen Tor zum 1:1.

Mitte der ersten Hälfte ist aber wieder Gablitz an der Reihe, nach einem weiten Freistoß in die Gefahrenzone befördert Martin Zorzi in der 24. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 1:2. Danach trifft Neusiedl einmal Aluminium, ehe die Gäste den Vorsprung noch vor der Halbzeit ausbauen. Ibrahim Aksu bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 34. Minute seine Mitspieler mit einem schönen Schuss zum Jubeln, neuer Spielstand 1:3. Mit einer 2-Tore-Führung geht Gablitz schließlich in die Pause.

Hausherren drehen Match innerhalb weniger Minuten

Im zweiten Durchgang kommen die Gastgeber besser aus den Kabinen und starten immer wieder Angriffe auf das Gehäuse des Gegners. Der Einsatz ist von Erfolg gekrönt, Gabriel Fallnbügl nützt in Minute 52 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 2:3. Die Heimelf dreht das Spiel danach durch weitere schnelle Tore, Durojayr Orlanrewaju verwertet in Minute 54 zum 3:3 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. In der 59. Minute bewahrt Olumuyiwa Olushola Aganun mit dem Treffer zum 4:3 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein.

Gablitz kann danach dem Match keine Wende mehr geben, Neusiedl hat das Geschehen im Griff und stellt in der Schlussphase die Weichen endgültig auf Sieg. In Minute 85 fasst sich Mark Zillinger ein Herz und vollendet eiskalt zum 5:3. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SC Neusiedl/Zaya darf nach einem 5:3 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Stimme zum Spiel:

Roland Hallas (Sektionsleiter Neusiedl/Zaya): "Es war ein klassisches letztes Match, wir sind, wie in den letzten Wochen, rasch in Rückstand geraten. Nach dem 1:3 zur Pause hätte ich nicht mehr gedacht, dass wir noch einmal zurückkommen. Die Mannschaft hat aber alles probiert, hat in den letzten 45 Minuten die Begegnung noch in einen Sieg umgewandelt und damit für einen positiven Abschluss gesorgt."

 

SC Neusiedl/Zaya - SV Gablitz

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter