Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Heimserie gerissen - Langenlebarn entführt Dreier aus Bisamberg

1. FC Bisamberg
SV Langenlebarn

Am Samstag traf in der 5. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest 1. FC Bisamberg vor heimischer Kulisse auf SV Donau Langenlebarn. Langenlebarn ist nach den ersten vier Runden noch ungeschlagen und hofft auf eine Fortsetzung der positiven Serie.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Andreas Koberger stellt auf 1:0

Die Hausherren kommen vor 120 Zuschauern besser aus den Startlöchern und sind in der Anfangsphase das bessere Team. Langenlebarn startet vorsichtig in die Partie, das Auswärtsteam weiß um die Heimstärke des Aufsteigers. Bisamberg kann aus den ersten Möglichkeiten aber nichts Zählbares erarbeiten, auf der anderen Seite gehen die Gäste Mitte des ersten Durchganges in Führung.

Günter Eder setzt sich durch und spielt noch einmal auf die rechte Seite, der Ball wird perfekt zur zweiten Stange gespielt, Andreas Koberger verwertet in Minute 25 per Kopf zum 0:1 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln.  Danach übernimmt Langenlebarn das Kommando im Spiel und legt noch vor der Pause nach. In der 35. Minute kommt Günter Eder nach einem Outeinwurf ans Leder, spielt es sich selbst noch einmal auf und verwertet sicher zum 0:2 ins lange Eck. Die Gäste lassen bis zur Pause nichts mehr anbrennen und gehen mit einem beruhigenden Vorsprung in die Kabine.

Gäste halten Aufsteiger auf Distanz

Nach dem Seitenwechsel ist die Begegnung weiter temporeich, die Hausherren versuchen alles, um dem Mach noch eine Wende zugeben. In der 65. Minute hat das Heimteam eine gute Chance den Rückstand zu verkürzen, auf der anderen Seite ist Langenlebarn bei schnellen Gegenstößen aber immer gefährlich und kommt so zu guten Chancen. Ein schöner Schuss der Gäste findet nicht den Weg ins Tor, Georg Rossecker schließt zudem ins Außennetz ab. 

Langenlebarn ist insgesamt dem dritten Treffer näher als Bisamberg dem Anschlusstor, die Hausherren probieren zwar bis zum Ende alles, müssen sich schließlich 0:2 geschlagen geben. 

Stimme zum Spiel:
Peter Obritzberger (Trainer Langenlebarn): "Wir haben gewusst, dass es eine schwere Partie wird, Bisamberg ist zu Hause über ein Jahr ungeschlagen. Der Gegner hat auch stark begonnen, wir hatten das Spiel aber nach dem Führungstor im Griff und legten noch nach. Nach der Pause waren wir dem 3:0 näher, wir nehmen das 2:0 gerne mit und es war wichtig, bei einer starken Heimmannschaft drei Punkte zu holen."

 

1. FC Bisamberg - SV Langenlebarn

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung