Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Zweiter Dreier in Folge - Leader Langenlois besiegt Altenwörth

USV Langenlois
USC Altenwörth

Am Freitag traf in der 17. Runde der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel der Tabellenerste USV Langenlois vor heimischem Publikum auf den Tabellenvierzehnten USC Altenwörth . USV Langenlois setzt sich am Ostermontag gegen Rehberg durch, während USC Altenwörth  letztes Wochenende gegen KSV Röschitz einen fulminanten 7:2 Erfolg feierte. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte USV Langenlois mit 4:2 das bessere Ende für sich.


Gäste treten mit Selbstvertrauen auf

Vor 190 Fans entwickelt sich eine flotte Partie, die Gäste sind nach dem Kantersieg am letzten Spieltag mit Selbstvertrauen nach Langenlois gekommen und setzen mit schnellen Kontern immer wieder Nadelstiche. Mitte der ersten Halbzeit geht Altenwörth so auch in Führung, nach 27 Minuten und einem schnellen Gegenstoß bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Milan Ferencik trifft zum 0:1.

Der Gegentreffer ist für den Tabellenführer aber ein Weckruf, Langenlois bekommt Zugriff auf das Match, hat mehr Ballbesitz und wird nach vorne gefährlicher. Kurz vor der Halbzeit gelingt dem Heimteam auch der wichtige Ausgleich, nach einer schönen Passkombination verwertet Michael Wildpert in Minute 42 zum 1:1 ins lange Eck und sorgt für den Pausenstand.

Vorentscheidung durch Doppelschlag

Nach dem Seitenwechsel hat Langenlois das Geschehen zunächst im Griff und tritt dominant auf, die Gastgeber sind nach vorne aktiver und sorgen mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung. In der 62. Minute setzt sich Martin Kraml auf der linken Seite durch und passt in die Gefahrenzone, danach findet der gegnerische Tormann in Bohumir Doubravsky seinen Meister, der gekonnt auf 2:1 stellt. Bereits im nächsten Angriff klingelt es wieder im Kasten von Altenwörth, in Minute 63 überhebt Bohumir Doubravsky die 4er-Kette des Gegners, Michael Wildpert daraufhin den Tormann zum 3:1.

Altenwörth ist nach dem Doppelschlag zunächst geschockt, Langenlois erspielt sich auf der anderen Seite Halbchancen. Den Gästen gelingt in der Schlussphase aber noch einmal der Anschlusstreffer, nach einem Konter und einem Stellungsfehler in der Innenverteidigung der Heimelf versenkt Gerald Bauer nach 83 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 3:2. Das Auswärtsteam wird in den letzten Minuten aber nicht mehr gefährlich, Langenlois bringt den Vorsprung relativ sicher über die Zeit. 

Stimme zum Spiel:

Gerhard Wildpert (Trainer Langenlois): "Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen, Altenwörth hatte nach dem7:2 Selbstvertrauen und war bei Konter immer gefährlich, wir konnten vor der Pause noch ausgleichen. Die zweite Hälfte hatten wir im Griff und mein Team war dominant, es war am Ende ein verdienter Sieg von uns."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung