Trainingslager organisiert von Ligaportal

Gebietsliga Süd/Südost

Eine Verstärkung geholt - Breitenau startet am Freitag in die Saison

In der abgelaufenen Saison der Gebietsliga Süd/Südost hatte SVg Breitenau/Schwarzau über weite Strecken mit Verletzungen zu kämpfen, die Mannschaft klassierte sich dennoch zur Halbzeit in den Top 5 der Liga. Das Frühjahr verlief hervorragend und der Verein präsentierte sich mit der besten Rückrundenbilanz, als Zweiter fehlten am Ende gerade einmal zwei Zähler auf Meister und Aufsteiger Gloggnitz. Der Kader wurde im Sommer zusammengehalten und eine Verstärkung geholt, am Freitag trifft Breitenau zum Saisonauftakt auf Aufsteiger Bad Fischau, eine unangenehme, da individuell starke Mannschaft, die auf allen Positionen gut besetzt ist.

Früher Start der Vorbereitung

"Wir hatten schon am 2. Juli unseren Trainingsauftakt, dies lag daran, dass wir im Frühjahr aufgrund der vielen Verletzungen mit weniger Intensität trainierten, um keine weiteren Verletzungen zu riskieren. Die Trainingsbeteiligung der letzten Wochen war gut, alle haben mitgezogen und die Zeit war sehr positiv", erklärt Trainer Wolfgang Hatzl.

Der Coach des Vizemeisters ergänzt dazu: "Auch die Testspiele sind großteils gut gelaufen, wir haben gegen unterklassige Gegner relativ viele Tore geschossen, konnten auch gegen Scheiblingkirchen und Ortmann, zwei Teams aus der 1. Landesliga, gewinnen. Uns ist aber bewusst, dass Vorbereitungsspiele und Meisterschaft zwei verschiedene Paar Schuhe sind, es gibt in unserer Liga wenige Gegner, die versuchen gegen uns dominant zu sein. Wir werden in der Meisterschaft oft gegen defensive Gegner spielen, hier gilt es dann Lösungen zu finden." Die letzten beiden Tests gegen Forchtenstein und Aspang verliefen laut Wolfgang Hatzl durchwachsen, im Großen und Ganzen kann man mit den letzten Wochen aber zufrieden sein.

Rückkehrer leicht zu integrieren

Der Kader bei Breitenau blieb fast ident zum letzten Jahr, mit Raphael Pirollo wurde von den Wr. Neustadt Amateuren ein zentraler Mittelfeldspieler geholt, der seine Karriere bei Breitenau begann, damit leicht zu integrieren war und in der Vorbereitung bereits gefallen konnte. Als einziger Abgang aus dem Kader-Bereich kehrte Florian Breimaier, nachdem er verletzungsbedingt nicht viel für Breitenau spielen konnte, zu Winzendorf zurück.

"Die Mannschaft von uns ist im Vergleich zum Frühjahr zumindest gleich stark, wenn nicht stärker geworden, ich erwarte wieder ein sehr ausgeglichene Liga und ich glaube nicht, dass sich ein Team vorne absetzen kann. Mit Ebreichsdorf II und Kirchschlag werden die üblichen Verdächtigen oben mitspielen, Wr. Neudorf und Marienthal haben Potential und auch der Aufsteiger Bad Fischau kann im oberen Drittel landen", blickt Breitenaus Coach bereits in die nahe Zukunft.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung