Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Mitte-Ost

UFC Hartkirchen: „Das Ziel ist, vorne mitzumischen“

Die abgelaufene Spielzeit war für  den UFC Raika Hartkirchen in der 2. Klasse Mitte-Ost eine erfolgreiche und starke, hatte aber ein bitteres Ende. Die Hartkirchener erreichten mit einer Ausbeute von 55 Zählern den zweiten Rang in der Tabelle und durften somit in der Relegatgion um den Aufstieg kämpfen. Während man gegen Eferding/Fraham das erste Spiel mit 3:4 verlor, reichte es im Rückspiel nuir zu einem 2:2-Unentschieden. „Für uns war die Leistung der Mannschaft in der ganzen Saison natürlich erfreulich und zufriedenstellend. Das Ziel war, dass man in den vorderen Bereichen um den Aufstieg mitspielt, dies wurde auch erreicht. Jedoch hat der letzte Schritt und ein bisschen Glück am Ende gefehlt und das ist sehr bitter“, erklärt Christian Fasching, der seit 2013 das Amt des Sektionsleiters bekleidet.

 

Neuer Torhüter soll den Kasten sauber halten

Die Hartkirchener Vereinsführung war in der Sommertransferperiode zurückhaltend, aber dennoch aktiv. Durch den Abgang von Torhüter Nicolas Schmelzer (Eferding/Fraham), musste man Ausschau nach einem neuen Schlussmann halten und wurde im Mühlviertel fündig. Der gebürtige St. Martiner Christian Eckerstorfer, der beim OÖ-Liga-Absteiger vor geraumer Zeit zwischen den Pfosten stand, hütet nun das UFC-Tor. „Christian ist ein junger und dynamischer Torwart, der in unserer Liga einer der besten Torhüter sein wird. Wir erwarten uns, dass er der Mannschaft den nötigen Rückhalt gibt und dadurch die Gegentore minimieren können", so Fasching. Auch auf der Trainerbank fand ein Wechsel statt. Anstelle von Robert Müller, der inzwischen bei seinem Stammverein, Bruck/Peuerbach, das Zepter schwingt, trägt nun Alexander Hartl die Verantwortung. Der neue Coach war vor einigen Jahren in Walding als Co-Trainer tätig, ehe Hartl sich eine Auszeit nahm.

 

Mannschaft muss sich erst an neue Spielweise gewöhnen

Der UFC bestritt bislang zwei Testspiele. Bei der ersten Partie musste man sich Aschach/Steyr mit 1:3 geschlagen geben. Das zweite Match gegen Kollerschlag ging sogar mit 0:4 verloren. „Natürlich waren die Vorbereitungsspiele, was die Ergebnisse anbelangt, nicht optimal. Viele Akteure waren auf Urlaub oder sind aufgrund anderer Aktivitäten ausgefallen. Außerdem praktiziert der Trainer eine neue Spielweise, welche ich begrüße, aber an die sich das Team noch gewöhnen muss. Es sind also noch Umstellungen und Abstimmungen nötig“, weiß der Sektionsleiter.

 

„Wollen im vorderen Bereich der Tabelle mitmischen“

Der UFC Hartkirchen ist für die anstehende Saison höchstmotiviert und hat demnach für die Meisterschaft ambitionierte Ziele. „Aufgrund unserer Qualität im Kader und dem Rückenwind, den wir hoffentlich aus der letzten Spielzeit mitnehmen können, ist eine positive Leistung möglich. Gleich sechs neue Vereine und demnach viele unbekannte Mannschaften sind in unsere Liga gekommen, dennoch denke ich, dass wir im vorderen Bereich der Tabelle mitmischen können“, gibt Christian Fasching die Marschroute vor. Der Saisonstart gegen Kirchberg-Thening ist für die Hartl-Elf richtungweisend. Der Vizemeister möchte sich in dieser Partie bestmöglich präsentieren, um Selbstvertrauen und Motivation für die kommenden Aufgaben mitzunehmen.

 

Zugänge:
Alexander Hartl, Trainer (zuletzt Union Walding, Co-Trainer)
Christian Eckerstorfer (zuletzt Union St. Martin/M.)

Abgänge:
Robert Müller, Trainer (ASKÖ Bruck/Peuerbach)
Nicolas Schmelzer (ASKÖ Eferding/Fraham) 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung