2. Klasse Mitte-Ost

Kematen/Innbach: Achtungserfolg nach Trainerwechsel

Nachdem sich der SV Kematen/Innbach nach fünf Niederlagen in Serie von Coach Ludwig Prehofer getrennt hatte, konnte der Tabellenvorletzte der 2. Klasse Mitte-Ost in der Vorwoche der Höretseder-Elf aus Kirchberg/Thening ein Unentschieden abtrotzen. Auch im zweiten Spiel unter Interimstrainer Markus Mairinger gelang dem Nachzügler ein Achtungserfolg, erreichten Kapitän Stefan Bieringer und Co. bei einem der stärksten Heim-Teams der Liga, UFC Gemüseregion Eferding 1b, erneut ein Remis.

In ihrem vielleicht letzten Spiel - bei einem Abstieg des UFC Eferding aus der OÖ-Liga würde das 1b-Team in der kommenden Saison in den Reserve-Bewerb der Landesliga eingegliedert werden - nahmen die jungen, in der letzten Runde spielfreien Eferdinger im zwölften Heimspiel den achten Sieg ins Visier. Die Mannschaft von Trainer Peter Kreksamer ging bei widrigen Platzverhältnissen - nach einem Wolkenbruch hatten die Kicker mit der einen oder anderen Wasserlache zu kämpfen - durch Hans Peter Wiesinger auch rasch in Führung.

Wenig später gelang den Gästen jedoch der Ausgleich, bei einem 40-Meter-Schuss von Florian Zobl sah UFC-Keeper Nicolas Schmelzer allerdings nicht gut aus. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie - beide Mannschaften verzeichneten jeweils einen Aluminiumtreffer - gingen die Hausherren noch vor der Pause erneut in Front: Nachdem die Kreksamer-Elf die Viererkette der Gäste ausgehebelt hatte, erzielte Leander Jomrich, der Goalie Stefan Mairinger umkurvte, im Fallen das 2:1.

In der zweiten Halbzeit hatten die Heimischen zunächst etwas mehr vom Spiel. Die Mairinger-Elf fing sich dann aber und durfte nach gut einer Stunde den erneuten Ausgleich bejubeln: Kapitän Bieringer spritzte in einen Querpass der Eferdinger Hintermannschaft, bediente Markus Einsiedler mit einem Stanglpass und dieser stellte auf 2:2. In der Schlussphase drängten die Hausherren vehement auf den Sieg, konnten aber zwei "Sitzer" nicht nutzen, sodass es beim 2:2-Unentschieden blieb. In der letzten Runde bekommt es der SV Kematen im Heimspiel gegen Tabellenführer Stroheim erneut mit einem starken Gegner zu tun.

Markus Mairinger, Trainer SV Kematen/Innbach:
"Nach dem Unentschieden gegen Kirchberg haben wir uns auch in Eferding einen Punktgewinn erhofft, wenngleich das junge 1b-Team der erwartet starker Gegner war. Wir haben uns aber erneut sehr gut präsentiert und konnten das Spiel offenhalten, lediglich in der Schlussphase mussten wir das Glück in Anspruch nehmen. Wir wollen nun auch den Tabellenführer ärgern und die Saison zu einem guten Abschluss bringen. Ob ich die Mannschaft auch künftig betreuen werde, wird sich in den kommenden Wochen entscheiden."


Günter Schlenkrich

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

 

Winter-Trainingslager gesucht? 11 Top-Destinationen im In- und Ausland!

Kommentare powered by Disqus
OÖ Ingenieursbüros

Auto Günther

Auto Günther

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Torschützenliste Oberösterreich

Ligaportal-Kongress veranstaltet von Ligaportal und IPO

 

Ligaportal Stadion-Spot

Top Live-Ticker Reporter