Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Nord-West

Union Herzogsdorf/Neußerling mit bescheidenem Frühjahr

In der vergangenen Spielzeit der 2. Klasse Nord-West hatt die Union Herzogsdorf/Neußerling mit einigen Problemen zu kämpfen, vor allem in der Rückrunde lief es gar nicht mehr nach Wunsch. Die Zufriedenheit in der kleinen Mühlviertler Gemeinde hält sich daher in Grenzen.

 

 

Enttäuschender zehnter Endrang

Wenig Grund zur Freude hatten die Spieler, Verantwortlichen und Fans in der vergangenen Saison. Nur drei Mannschaften konnte die Union in der Endabrechnung hinter sich lassen und kam nur als Zehnter ins Ziel. "Mit der Platzierung aus dem Vorjahr sind wir natürlich überhaupt nicht zufrieden. Während der Herbst noch durchaus auch seine guten Phasen hatte, war vor allem der Frühjahr eine ganz große Enttäuschung", spricht Sektionsleiter Stefan Zauner die fast schon katastrophale Rückrunde an. Aus den zwölf Spielen nach der Winterpause konnten nur mehr sieben Punkte geholt werden, in Addition mit den 17 Punkten aus dem Herbst eine bescheidene Ausbeute. Mit nur 29 Treffern stellt man die drittschlechteste Offensive der Liga und konnte so nie wirklich eine bessere Rolle spielen.

 

Brüderpaar nach Jahren wieder vereint

Die Union Herzogsdorf/Neußerling hat wie immer auf große Würfe in der Transferzeit verzichten. Zwei Abgängen stehen ebenso viele Neuzugänge gegenüber. Stefan Bauer schnürt seine Fussballschuhe künftig für den SV Gramastetten und Rene Hacker wechselt zur Union Reichenau. Zudem wird Abwehrroutinier Harald Wiesinger etwas kürzer treten und nicht immer zur Verfügung stehen. Mit den Katzmaier-Brüdern, Thomas (Lichtenberg) und Alexander (Rohrbach,) hat man aber zwei hoffnungsvolle Spieler mit an Bord. Nach vielen Jahren spielt das Brüderpaar ab der kommenden Saison erstmals Seite an Seite in Ihrer Heimatgemeinde. "Wir sind sehr froh, dass es nun endlich geklappt hat und wir die beiden gemeinsam holen konnten. Sie sind für uns auf und neben dem Platz eine wichtige Bereicherung", sagt Zauner.

 

Vorbereitung verläuft positiv - Blick geht nach vorne

Auch in Herzogsdorf hat die Vorbereitung auf die neue Saison natürlich bereits begonnen und die Spieler schwitzen in vielen Einheiten für die neue Saison. "Die Vorbereitung läuft gut und wir haben immer viele Spieler an Bord. Wir hoffen, dass alle fit und unverletzt bleiben. Die Platzierung aus der abgelaufenen Saison soll und kann nicht unser Anspruch sein. Wir wollen wieder ein kompakte und aktive Mannschaft sehen die guten und strukturierten Fußball spielt. Wir brauchen Mentalität, Willen, Einsatz, da erhoffe ich mir auch einen Impuls unserer jungen Spieler. Unsere Zuschauer sollen wieder gern zu unseren Spielen kommen und sich auf die Mannschaft freuen, dann können wir auch gerne wieder über etwaige Tabellenplätze philosophieren. Mit unserer guten Nachwuchsarbeit in insgesamt neun Altersklassen erhoffen wir uns vor allem mittelfristig doch eine deutliche Steigerung", so der Sektionsleiter. Die neue Saison startet für die Union am 19. August mit einem Heimspiel gegen Kirchberg/Donau.

 

Zugänge:
Alexander Katzmaier (UFC Rohrbach-Berg)
Thomas Katzmaier (SV Lichtenberg)

Abgang:
Rene Hacker (Union Reichenau) 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Christoph Auberger 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung