Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

4:1! Union Weißkirchen Juniors geben nach 0:6-Debakel richtige Antwort

Acht Tage nach einem 0:6-Debakel im "Kracher" der letzten Runde beim ATSV Stein, bekamen es die Union Weißkirchen Juniors im Heimspiel gegen den FC Aschach/Steyr mit einem weiteren Konkurrenten im Aufstiegskampf der 2. Klasse Ost zu tun. Die Jung-Kicker von Trainer Peter Martin fanden auf Anhieb wieder in die Spur und feierten mit einem 4:1-Erfolg den vierten Heimsieg. Die Strasser-Elf hingegen musste nach drei Siegen am Stück am Sonntagnachmittag die zweite Saisonniederlage einstecken. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Starke Gäste mit verdienter Führung

Die Gästeelf von Coach Alfred Strasser fand im Sportpark am Weyerbach wesentlich besser ins Spiel und dominierte in Halbzeit eins über weite Strecken das Geschehen. Nach einer Viertelstunde durften die Aschacher den verdienten Führungstreffer bejubeln, als Matthias Balint von links einen Stanglpass schlug, Union-Keeper Michael Oos den ersten Schuss noch parieren konnte, gegen den Nachschuss von Christian Seimair aber machtlos war. In der Folge hätte der FC die Vorentscheidung erzwingen können, ließ die eine oder andere Chance aber ungenutzt.

 

Weißkirchener Joker sticht - Lettner bringt Martin-Elf in Front

Nach einigen Umstellungen präsentierten sich die Juniors nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Krassnitzer von ihrer besten Seite. Nach einem Abseitstreffer des starken Andreas Niederwimmer gelang der Martin-Elf nach 50 Minuten der Ausgleich. Nach einer gelungenen Kombination zwischen Andreas Niederwimmer und Alexander Lettner scheiterte der eben erst eingewechselte Lukas Tröbinger zunächst an Gästegoalie Ernö Szakos, im zweiten Versuch stellte der Joker aber auf 1:1. In der Folge waren die Weißkirchener präsent und aggressiv und erreichten nach 65 Minuten die Siegerstraße, als Lettner nach einem Lochpass von Viktor Reisinger auf das Tor zulief und Keeper Szakos keine Chance ließ.

 

Doppelschlag bringt Entscheidung

An die Leistung in der ersten Halbzeit konnten die Aschacher nach der Pause nicht anknüpfen, dennoch hätten die Gäste durchaus ausgleichen können, zwei gute Chancen des FCA vereitelte jedoch Goalie Oos. In den Schlussminuten machte die Martin-Elf den Deckel drauf. Nach einem erneuten Zuspiel von Andreas Niederwimmer war es abermals Lettner, der den Aschacher Schlussmann umkurvte und für klare Verhältnisse sorgte. Kurz darauf war es umgekehrt, fixierte Niederwimmer bei einem Konter nach Vorarbeit von Lettner den 4:1-Endstand.

 

Peter Martin, Trainer Union Weißkirchen Juniors:
"In der ersten Halbzeit waren die Gäste die klar bessere Mannschaft, haben es jedoch verabsäumt, das Spiel zu entscheiden. Nach dem Wechsel hat meine Mannschaft zu ihrem gewohnten Spiel gefunden und konnte aufgrund der Steigerung letztendlich einen verdienten Sieg feiern. Nach dem Debakel gegen Stein war dieser Dreier ungemein wichtig, um in der Tabelle weiterhin vorne mitmischen zu können".

 

Günter Schlenkrich

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter