Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Süd-Ost

SV Roitham will ganz vorne mitmischen

Für den SV Promot Roitham war die vergangene Saison eine enttäuschende. Mit der mageren Ausbeute von nur 20 Zählern ist man in der 1. Klasse Süd auf dem Relegationsplatz gelandet. Die Roithamer konnten die zweite Chance nicht nutzen, zogen gegen St. Wolfgang den Kürzeren und mussten in die 2. Klasse Süd-Ost absteigen. „Wir haben über das gesamte Jahr hinweg einfach zu wenig Punkte gemacht. Es war verdient, dass wir in der Relegation gelandet und am Ende dann auch abgestiegen sind. Ich denke aber, dass es für den Verein vielleicht jetzt eine Chance ist, in der untersten Spielklasse einen Neustart hinzulegen. Die Erwartung vor der letzten Spielzeit war, mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Dieses Vorhaben konnten wir aber leider nicht realisieren“, erklärt Spielertrainer Jürgen Wiesinger.

 

Viele neue Akteure

Ein Grund, warum der Klassenerhalt nicht geschafft wurde, war die zu geringe Dichte im Kader. Viele Akteure hatten nicht die nötige Qualität, um in dieser Spielklasse zu bestehen. Darüber hinaus fehlte ein echter Spielmacher, der im Zentrum die Fäden zieht und die Ideen des Trainers umsetzt. Deswegen hat sich der Klub im Sommer am Transfermarkt umgesehen und gleich sechs neue Akteure geholt. Das Torhüter-Problem konnte mit der Verpflichtung von Philipp Feichtinger (Pinsdorf) gelöst werden. Stürmer Kenan Bektik (Attnang) soll für die nötigen Tore sorgen. Mit Martin Konrad (Scharnstein) konnte man den gesuchten Spielmacher verpflichten. Der Mittelfeldspieler soll Ruhe und Erfahrung ins Spiel bringen. Murat Dincer und Thomas Würflinger (beide Steyrermühl) ergänzen den Kader und werden in der Saison Chancen erhalten. Zudem kehrte Bernhard Frunza (Gmunden Juniors) wieder zu seinem Stammverein zurück. Philip Karrer (Bad Wimsbach) und Stefan Neumeister, der seine Karriere beendete, stehen hingegen nicht mehr zur Verfügung.

 

Vier Niederlagen in der Vorbereitung

Der Absteiger bestritt bislang fünf Testspiele und musste sich gleich vier Mal geschlagen geben: 5:0 gegen Gmunden Juniors, 1:4 gegen Kremsmünster, 0:2 gegen Rüstorf, 1:3 gegen Niederthalheim und 1:6 gegen BW Stadl-Paura. „Die Testpartien sagen nicht allzu viel aus. Wir waren aufgrund von Verletzungen und Ausfällen nicht immer in Topbesetzung und haben sehr oft in der Halbzeit fast das gesamte Team getauscht, um auch den Reservespielern eine Chance zu geben. Die Vorbereitungsphase ist generell sehr zufriedenstellend. Wir haben ein tolles Klima in der Mannschaft und der Teamgeist sowie die Gemeinschaft sind hervorragend“, meint Wiesinger.

 

„Wollen in die Top-Drei“

Die Roithamer haben einen klaren Plan für die kommende Saison und sind gewillt, dieses Vorhaben auch in die Realität umzusetzen. „Wir wollen in der neuen Liga unter die besten drei Mannschaften kommen. Die Qualität sowie die Breite im Kader sind wesentlich besser als im letzten Jahr. Wenn wir vom Verletzungspech verschont bleiben, ist dies ein machbares Ziel“, gibt der Coach die Marschroute vor. Gleich in den ersten beiden Spielen möchte der SV in der Tabelle ordentlich anschreiben. Zwar hat man vor jedem Gegner höchsten Respekt, alles andere als zwei Siege - gegen Kirchdorf und Wartberg, zwei Nachzügler in der letzten Saison - wären für Roithams Spielertrainer aber eine Enttäuschung.

 

Zugänge:
Philipp Feichtinger (ASKÖ Pinsdorf)
Kenan Bektik (FC Attnang)
Martin Konrad (SV Scharnstein)
Murat Dincer (zuletzt ASKÖ Steyrermühl)
Thomas Würflinger (zuletzt ASKÖ Steyrermühl)
Bernhard Frunza (zuletzt SV Gmunden Juniors) 

Abgänge:
Philip Karrer (SK Bad Wimsbach)
Stefan Neumeister (Karriereende) 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung