Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Süd-West

Union Treubach/Roßbach: "Sind wieder in der richtigen Liga"

Im Vorjahr war die Union Treubach/Roßbach in der 2. Klasse Süd-West aktiv und belegte dort den vierten Platz. Nach dem Wechsel in die 2. Klasse West tat sich die Elf rund um Spielertrainer Thomas Duft schwer und kam in der neuen Liga nur als Zehnter ins Ziel. "Im Herbst ist es noch halbwegs gelaufen, aber grundsärtzlich hat es nicht gepasst und blicken auf eine katastrophale Rückrunde zurück. Aber jetzt sind wir wieder in der richtigen Liga", spricht Schriftführerin Katharina Bruckbauer die Rückkehr in die Gruppe Süd-West an.

 

Katastrophale Rückrunde und 61 Gegentore

Die Union sammelte im Herbst 17 Punkte, holte in der Rückrunde lediglich acht Zähler und wusste in der Frühjahrs-Tabelle nur Schlusslicht Reichersberg hinter sich. "Die total verkorkste Rückrunde war den vielen Ausfällen geschuldet und hatten aufgrund von zahlreichen Verletzungen mit massiven Personalproblemen zu kämpfen. Die Jungen musste in die Bresche springen, ihnen fehlt aber die nötige Erfahrung", begründet die Funktionärin den Absturz in der zweiten Meisterschaftshälfte. Der Zehntplatzierte feierte vier Heimsiege und behielt in der Fremde drei Mal die Oberhand. Während nur die Top-Fünf der Tabelle mehr Treffer bejubeln durften, kassierte lediglich der Nachzügler aus Reichersberg mehr Gegentore. "Mit 61 Gegentoren haben wir viel zu viele erhalten, war die Defensivschwäche neben den Ausfällen der Grund für das enttäuschende Abschneiden", so Bruckbauer.

 

Neuer Trainer - Verstärkungen im Anflug, aber vier Abgänge

Ab sofort schwingt in Treubach mit Branko Bajic ein Trainer das Zepter, der bis Sommer 2017 in Mining erfolgreich tätig war und sich dann eine Auszeit genommen hatte. Dem Neo-Coach stehen einige neue Kräfte zur Verfügung. "Drei neue Spieler sind praktisch fix, es müssen aber noch die Formalitäten erledigt werden", kündigt Katharina Bruckbauer Transfers an, möchte die Namen der Neuerwerbungern aber noch nicht preisgeben. Thomas Wührer (Neukirchen/Enknach) und Johannes Linecker (St. Johann/Walde) haben den Verein hingegen verlassen. Zudem hängt neben Ex-Spielertrainer Duft mit Andreas Streif auch ein "Urgestein" die Schuhe an den Nagel.

 

"Die untere Tabellenregion ist nicht unser Anspruch"

Am gestrigen Mittwoch leitete Neo-Coach Bajic das erste Training, am kommenden Mittwoch wird gegen Neukirchen/Enknach das erste Testspiel bestritten. Nach der Rückkehr in die angestammte Liga möchte sich die Union wieder von ihrer besten Seite zeigen, zumal auf der Sportanlage ein neues Vereinsheim errichtet sowie eine Bewässerungsanlage installiert wurde. "Grundsätzlich wollen wir in unserer Liga wieder dort landen, wo wir früher waren. Auch wenn die untere Tabellenregion nicht unser Anspruch ist und uns gerne im Vorderfeld präsentieren möchten, muss man zunächst abwarten, wie schnell wir wieder in die Gänge kommen", hält Bruckbauer den Ball flach.

 

Transferliste

 

Günter Schlenkrich

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung