Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse West

UFC Riegerting erwartet ausgeglichene Liga

Für den UFC Riegerting war die vergangene Saison in der 2. Klasse West eine zufriedenstellende und den Erwartungen entsprechende. Nach dem Abstieg in die unterste Klasse Oberösterreichs war die abgelaufene Meisterschaft für den UFC eine schwierige. Am Ende hat man aber mit einer Ausbeute von 36 Zählern den guten fünften Rang in der Tabelle erreichen können. „Wir waren mit der Leistung der Mannschaft eigentlich sehr zufrieden. Uns war klar, dass es als Absteiger nicht leicht wird. Der Einstieg war dann auch sofort geprägt von mäßigen Leistungen und einigen Niederlagen. Nach einer gewissen Zeit haben wir dann aber unsere Punkte gemacht und die Erwartung, einen Top-Fünf-Platz, erfüllt“, erklärt Trainer Christian Huber.

 

Keine Zugänge

Die Vereinsführung verhielt sich in der Sommertransferperiode sehr passiv. Keinen einzigen Spieler hat man verpflichtet und nur ein Akteur wurde abgegeben. Sebastian Spindler, der aus beruflichen Gründen seine Karriere eigentlich schon beendet hatte, wird künftig in Walding aushelfen. „Verstärkungen haben wir keine geholt, weil wir einen guten Kader haben und mit der Qualität sowie der Dichte zufrieden sind. Wir wollen den vielen jungen Akteuren und Talenten, welche aus dem Nachwuchs an die Kampfmannschaft heranrücken, das Vertrauen schenken und ihnen Spielzeit geben. Darüber hinaus haben wir mit Johannes Unger, der von einem Auslandssemester wieder zurückkehrt, wieder einen Kicker mehr zur Verfügung“, begründet der Coach die ereignisarme Transferzeit. Die Verantwortung in der Mannschaft sei laut dem Coach auf mehrere Schultern verteilt. Es gibt keinen Superstar, der heraussticht. Stattdessen verfügen die Riegertinger über ein starkes Kollektiv. „Wir wollen keine Mannschaft sein, die sich auf einen oder zwei Spieler verlassen muss“, so Huber.

 

Nicht zufriedenstellende Testspielergebnisse

Die Huber-Elf bestritt bislang vier Testspiele, konnte nur eines gewinnen und musste sich drei Mal geschlagen geben: 7:2 gegen Weibern, 1:8 gegen Peterskirchen, 1:2 gegen Taiskirchen und 3:4 gegen Eberschwang. „Diese Spiele darf man nicht überbewerten, da noch viele Akteure auf Urlaub waren. Die Ergebnisse sind natürlich nicht zufriedenstellend, aber die einzelnen Leistungen der Mannschaft waren in Ordnung. Generell ist die Vorbereitungsphase aber eine erfolgreiche, die Akteure sind motiviert und die Trainingsbeteiligung ist hervorragend“, weiß Christian Huber.

 

„Ziel ist wieder das Erreichen der Top-Fünf“

Die Riegertinger erwartet in der kommenden Saison eine schwierige und sehr ausgeglichene Liga. Viele Vereine haben sich gut verstärkt und einige Konkurrenten rechnen sich gute Chancen für die vorderen Plätze in der Tabelle ein. Auch der UFC will mitmischen und setzt sich als ambitioniertes Ziel wieder einen Platz unter den Top-Fünf. „Wir haben einen guten Spielerstamm und eine junge, talentierte Truppe. In der neuen Meisterschaft soll ein Platz unter den besten fünf Mannschaften erreicht werden. Langfristig muss aus sportlicher Sicht die Erwartung sein, dass man sobald wie möglich wieder in die 1. Klasse zurückkehrt“, gibt der Trainer die Marschroute vor.

 

Zugang:
---

Abgang:
Sebastian Spindler (Union Walding) 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung