Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

TSU Hofkirchen/M. freut sich über ersten Auswärts-"Dreier" [Video]

TSU Wartberg/Aist
TSU Hofkirchen/M.

In der Bezirksliga Nord empfing die TSU Wartberg/Aist in der 13. Runde die TSU Hofkirchen/Mühlkreis. Nach einer bislang durchwachsenen Hinrunde ging es für die Gäste um wichtige Punkte. Die Hofkirchener gerieten in Rückstand, drehten das Spiel jedoch nach dem Wechsel und feierten mit einem 2:1-Erfolg den ersten Auswärtssieg in dieser Saison. Die Wartberger hingegen mussten die dritte Heimniederlage einstecken.

Hausherren mit Start nach Maß

Vor rund 300 Besuchern verzeichneten die Hausherren im Aiststadion den besseren Start und gingen nach nur fünf Minuten in Führung, als Philip Wögerer in halbrechter Position an den Ball kam, mit links abzog und das Leder via Innenstange den Weg ins Tor fand. Kurz danach konnte die Gästeelf von Interimstrainer Wilfried Kaltenhuber eine Ausgleichschancen nicht nutzen. In der Folge hatten die Wartberger mehr vom Spiel und hätten nach einer halben Stunde beinahe ein Tor nachgelegt, der früh für Torschütze Wögerer eingewechselte Florian Wagner brachte den Ball in aussichtsreicher Position aber nicht im Gästetor unter. Somit ging es mit einer knappen Führung der Mayrhofer-Elf in die Pause.

.

VideoTor 1:0 Wartberg/Aist 4. Minute

Weitere Spielszenen

Gäste drehen Spiel

Schiedsrichter Dizdarevic hatte den zweiten Durchgang eben erst angepfiffen, als die Hofkirchener den Ausgleich bejubeln durften. Nach einem weiten Abschlag von Torwart Florian Gahleitner kam der Ball über Umwege zu Oliver Witti. Der Kapitän fackelte nicht lange und versenkte das Spielgerät via Innenstange im Gehäuse der Heimischen. Die Gäste witterten nun ihre Chance. Das Spiel stand in der Folge auf Messers Schneide und kippte nach 70 Minuten Nach einer Hereingabe von links kam Wolfgang Ranetbauer an den Ball. Der Angreifer nahm das Leder an, drehte sich und knallte das Spielgerät in die Maschen. In der Schlussphase drängte die Mayrhofer-Elf auf den Ausgleich, Wagner und Rene Tischberger konnten gute Chancen aber nicht nutzen. Da in der Nachspielzeit bei einer strittigen Situation im Hofkirchener Strafraum die Pfeife des Referees stumm blieb, änderte sich am Ergebnis nichts mehr, feierte die TSU Hofkirchen mit einem 2:1-Erfolg den ersten Auswärtssieg.

Martin Pirkelbauer, Sportchef TSU Hofkirchen/M.:
"Nach einem zaghaften Beginn haben wir zusehends besser ins Spiel gefunden und waren nach dem frühen Ausgleich in der zweiten Halbzeit die bessere Mannschaft. Demnach war der Sieg ebenso verdient wie wichtig". 

 

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung