Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SC Kronstorf mit 1:0-Zittersieg gegen Wolfern

Nach fünf Runden ohne Sieg wollte der SC Kronstorf in der neunten Runde der Bezirksliga Ost gegen die Sportunion Wolfern endlich wieder einmal einen Sieg einfahren. Die Mittendorfer-Elf war zwar mit drei Siegen zu Beginn der Saison hervorragend gestartet, seit der vierten Runde wartet man aber wieder auf einen Dreipunkter. Die Sportunion Wolfern hatte zuletzt zwei Niederlagen einstecken müssen und braucht jeden Punkt, um in der Tabelle nicht ganz nach unten zu rutschen. In einer Partie, wo um jeden Zentimeter gefightet wurde gingen die Heimischen schlussendlich als knapper, aber nicht unverdienter 1:0-Sieger vom Platz. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Kronstorf mit starker erster Hälfte

Kronstorf übernahm auf dem schwer zu bespielendem Rasen von Beginn weg das Kommando. Nach gut einer Viertelstunde konnte Goalgetter Niederhuber im Strafraum der Gäste von Metz nur mehr mit einem Foul gestoppt werden und der Unparteiische zeigte ohne zu zögern auf den Elfmeterpunkt. Wolfern-Goalie Josef Eder erriet allerdings die Ecke und parierte den gar nicht so schlecht geschossenen Strafstoß mit einer Glanzparade. Die Heimelf lies sich von der vergebenen Chance nicht beirren und spielte weiter stark nach vorne. Nach einigen vergebenen Sitzern war es in der 44. Spielminute dann doch soweit. Nach einem abgefälschten Stanglpass stand Patrick Niederhuber wieder einmal dort, wo ein abgeklärter Stürmer stehen muss und brauchte nur mehr den Fuß hinzuhalten. Damit gings mit einem 1:0 in die Kabinen.

Wolferns starke zweite Halbzeit bleibt unbelohnt

In der zweiten Hälfte bot sich ein komplett anderes Bild. Wolfern agierte druckvoller, Kronstorf konnte sein Spiel nicht mehr wie in Halbzeit eins durchziehen. Gegen Ende der Partie wurde der Druck der Sportunion immer stärker, aber es gelang den Gästen einfach nicht, den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Kurz vor dem Ende musste auch noch Kronstorfs Kapitän Hrazdera mit Gelb-Rot vom Feld, aber auch die nummerische Überlegenheit in der Schlussphase brachte der Zwirchmayr-Elf nicht mehr den erhofften Torerfolg. Kronstorf etabliert sich mit diesem Sieg im oberen Tabellendrittel, Wolfern liegt nur mehr an der zwölften Stelle und hat den Anschluss ans breite Mittelfeld verpasst.

Mario Mittendorfer, Trainer SC Kronstorf: "Wir haben eine tolle erste Halbzeit gespielt. Im zweiten Abschnit war Wolfern stärker und am Ende hatten wir doch etwas Glück. Im Großen und Ganzen war es aber ein verdienter Sieg."

Thomas Zwirchmayr, Trainer Sportunion Wolfern: "Wieder mussten wir einem Rückstand nachlaufen, die Moral der Mannschaft ist aber in Ordnung. Schade, dass uns in der guten zweiten Hälfte kein Treffer gelungen ist. Wenn man kein Tor schießt, ist es auch schwer, Punkte zu machen. Aufgrund der ersten Halbzeit geht der Sieg von Kronstorf wohl auch in Ordnung."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter