Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Buchkirchen weist Schlierbacher Torfabrik in die Schranken und springt auf Relegationsplatz

Zu einer sehr interessanten Begegnung kam es im Rahmen der fünften Runde in der Bezirksliga Süd. Dabei empfing die Union Buchkirchen die Union Schlierbach. Interessant deswegen, weil in diesem Spiel zwei enorm formstarke Mannschaften aufeinandertrafen. Die Stranzinger-Elf startete mit zwei Siegen und zwei Unentschieden in die neue Saison und war vor diesem Spiel noch immer ungeschlagen, während sich die Gäste aus Schlierbach in der Liga als Torfabrik etablierten und in den ersten vier Runden nicht weniger als 22 Mal ins Schwarze trafen. Nach drei Siegen in Serie musste sich die Aitzetmüller-Elf jedoch wieder geschlagen geben und zog gegen Buchkirchen knapp den Kürzeren.

 

Schlierbach mit Halbzeitführung

Vor rund 150 Zuschauern am Buchkirchener Sportplatz entwickelte sich von Beginn weg eine muntere Partie auf Augenhöhe. Auf den ersten Treffer mussten die Fans auch nicht lange warten, denn bereits in der 12. Spielminute ging die Stranzinger-Elf durch Vitor Hugo Leite Silva in Führung. Er nahm eine Hereingabe von Stefan Hessenberger direkt ab und erzielte sein zweites Saisontor. Doch die Antwort der Schlierbacher folgte auf den Fuß: In der 15. Minute war es Torjäger Andreas Tiefenthaler, der nach einem Pass von Daniel Hollinger zur Stelle war und den Ausgleich erzielte. In der Folge war Buchkirchen die aktivere Mannschaft und hatte durch Tobias Pointner und Philipp Schölmberger gute Möglichkeiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Anders auf der Gegenseite, wo Kapität Gabriel Gerhard Gerstmayr seine Mannschaft in der 36. Minute in Führung brachte. Er verwertete eine Hereingabe von Manuel Winter eiskalt zum 1:2. Bis zum Pausenpfiff tat sich dann nichts mehr, sodass es mit der knappen Gästeführung in die Kabinen ging.

 

Stranzinger-Elf dreht das Spiel und springt auf Relegationsplatz

 In der zweiten Halbzeit startete die Heimelf etwas aggressiver und kam dadurch auch besser ins Spiel. Dies zahlte sich erstmals in der 55. Minute aus, als Stefan Hessenberger einen Freistoß aus 25 Metern unhaltbar via Innenstange zum 2:2-Ausgleich verwandelte. Nur etwa fünf Minuten später hatte dann Schlierbach wieder die Chance in Führung zu gehen, ein Schuss von Manuel Winter klatschte aber nur an die Latte. Und so kam die Stranzinger-Elf in der 65. Minute zum 3:2, der kurz vorher eingewechselte Ardit Saliji vollendete eine sehenswerte Kombination zur Buchkirchener Führung. Mit dem knappen Vorsprung konzentrierten sich die Hausherren nun auf die Defensivarbeit und ließen die Stiftskicker somit wieder etwas besser ins Spiel kommen. In der Schlussphase hatte die Aitzetmüller-Elf durch Thomas Hornhuber noch zwei gute Möglichkeiten, welche aber nicht genutzt werden konnten, sodass es schlussendlich beim knappen Heimsieg für Buchkirchen blieb. Mit diesem "Dreier" springt die Stranzinger-Elf auf den Relegationsplatz und ist nur noch zwei Punkte hinter Tabellenführer Kammer. Schlierbach muss sich nach drei gewonnenen Spielen in Serie hingegen wieder geschlagen geben und rangiert an der dritten Position.

 

Thomas Stranzinger, Trainer Union Buchkirchen:
"Wenn man sich das Spiel über die gesamten 90 Minuten ansieht, dann denke ich dass der Sieg meiner Mannschaft doch verdient ist. Schlierbach ist aber keine schlechte Mannschaft und hätte auch in dieser Partie ein Unentschieden mitnehmen können. Ich bin froh dass wir dieses schwere Spiel für uns entschieden haben, jetzt müssen wir schauen dass wir auch in Ohlsdorf Zählbares mitnehmen können." 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Oberndorfer - Die Zukunft des Bauens
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung