Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Bezirksliga West

FC Münzkirchen: "Remis-König" möchte sich weiterhin im oberen Tabellendrittel zeigen

Der FC Münzkirchen musste 2017 in insgesamt 26 Spielen lediglich fünf Niederlagen einstecken. Der "Remis-König" der Bezirksliga West teilte mit dem Gegner aber nicht weniger als zwölf Mal die Punkte, weshalb es zu einem Platz ganz vorne in der Tabelle nicht gereicht hat. "Im Sommer haben wir die Latte ein Stück weit höhergelegt und wollten ins obere Tabellendrittel vorstoßen. Wir sind ausgezeichnet gestartet und konnten dieses Vorhaben auch realisieren, wenngleich wir auf grund der vielen Unentschieden oft nicht vom Fleck gekommen sind. Einer durchaus besseren Platzung trauern wir aber nicht nach, sondern freuen uns vielmehr über eine letztendlich solide Hinrunde", erklärt Sektionsleiter Andreas Riegler. Nach einem siebenten Rang in der vergangenen Saison überwintern die Mannen von Trainer Roland Hackl in der aktuellen Meisterschaft als Fünfter.

 

10 Runden ohne Niederlage, aber schwacher Endspurt

In den ersten zehn Runden blieb der FCM ungeschlagen, ehe auf der Zielgeraden die Luft dünn wurde und die Hackl-Elf gegen Dorf und in Munderfing jeweils den Kürzeren zog. "Wir sind gut in die Gänge gekommen, mussten in den ersten zehn Runde keine Niederlage einstecken, waren über weite Strecken in der Tabelle ganz vorne dabei und lagen zum Teil auch vor dem späteren Herbstmeister aus Ostermiething. Am Ende der Hinrunde ist uns dann jedoch  die Luft ausgegangen. Das ändert aber nichts daran, dass wir eine anständige Hinrunde absolviert haben und mit dem Abschneiden zufrieden sind", so Riegler. 

 

12 Vanek-Tore

Die Hackl-Elf feierte drei Heimsiege und fuhr in der Fremde zwei "Dreier" ein. Nur jeweils zwei Mannschaften trafen öfter ins Schwarze bzw. kassierten weniger Gegentore. Für zwölf der insgesamt 26 FCM-Treffer zeichnete Torjäger Daniel Vanek verantwortlich. "Unser dominantes, auf Ballbesitz ausgerichtetes Spiel hat lange Zeit ausgezeichnet funktioniert. Wir haben aus einer gesicherten Defensive heraus agiert, waren damit zunächst überaus erfolgreich und haben in den ersten sechs Runden nur ein Gegentor kassiert. In der zweiten Herbsthälfte ist es nicht mehr ganz so gut gelaufen, hat es in drei Spielen in Folge gleich neun Mal eingeschlagen. Die Mannschaft hat sich in der Hinrunde aber gut präsentiert und auch den Herbstmeister aus Ostermiething in die Knie gezwungen", meint der Sektionsleiter. "Erfreulich ist zudem, dass wir mit Schlussmann Florian Lehner, der im letzten Sommer von Enzenkirchen zu uns wechselte, einen würdigen Nachfolger für Thomas Fuchs gefunden haben, der nach über einem Jahrzeit im FCM-Gehäuse seine Karriere beendete".

 

Ex-Kapitän kehrt zum FCM zurück - Trainingslager in Tschechien

Nach einigen Lauf-Einheiten wurde in Münzkirchen am 2. Februar der offizielle Teil der Vorbereitung in Angriff genommen. Nach den ersten beiden Testspielen (5:0 gegen Rainbach/I. und 2:6 gegen Kopfing) werden am kommenden Samstag mit dem deutschen Klub aus Salzweg die Kräfte gemessen. In der kommenden Woche steht in Tschechien ein Trainingslager auf dem Programm. In Münzkirchen verfolgten die Verantworlichen das Geschehen am Transfermarkt lediglich als interessierte Beobachter. Während kein Spieler den Verein verlassen hat, kehrt Bernhard Wallner nach einem Gastspiel in Natternbach wieder zu seinem Stammverein zurück, der Ex-Kapitän greift aber nur in Notfällen ins Geschehen ein.

 

Weniger Unentschieden, dafür mehr Siege

Auch wenn die Hackl-Elf im oberen Tabellendrittel überwintert, verschwendet man in Münzkirchen keinen Gedanken über ein Mitmischen im Aufstiegskampf. "Der Aufstieg ist kein Thema, wird es für einen Platz ganz vorne in der Tabelle nicht reichen. Aber wir wollen an das gute letzte Jahr anknüpfen und werden versuchen, anstelle einiger Unentschieden Siege einzufahren. Grundsätzlich wären wir zufrieden, sollten wir auch am Ende der Saison unter den Top-Fünf sein", hält Andreas Riegler den Ball flach.

 

Zugang:
Bernhard Wallner (Union Natternbach)

Abgang:
---

Transferliste

Bisherige Testspiele:
5:0 gegen Union Rainbach/I. (1NW)
2:6 gegen Union Kopfing (1NW)

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus