Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Cup: Wimmer schießt SK Bad Wimsbach ins Finale

Rund 800 Zuseher pilgerten in das Hofmaninger Stadion in Bad Wimsbach um das Halbfinale des Baunti Cup live vor Ort mitzuverfolgen. Im Almtalderby zwischen Bad Wimsbach und der Union Pettenbach sahen viele die Favoritenrolle bei der Waldhör-Elf, am Ende jubelten aber die Grün-Weißen. In der 62.Minute sorgte Florian Wimmer mit dem einzigen Treffer an diesem Abend für das Goldtor der Hausherren und schießt seine Mannschaft in das Finale des Baunti Cup.

 

Torlose erste Halbzeit

Vor einem ausverkauften Haus lieferten sich die beiden Mannschaften eine flotte Partie, wobei die Gäste aus Pettenbach den besseren Start erwischten und den Ball gut laufen ließen. Nach rund 15 Minuten fand auch die Brummayer-Elf ihren Rhytmus und so entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, wobei wirklich Chancen Mangelware waren. Pettenbach war bemüht, fand jedoch kein Mittel um das Defensivbollwerk der Wimsbacher zu knacken und die Heimischen lauerten auf ihre Konter, fanden in den ersten 45 Minuten auch kaum Möglichkeiten vor. 

 

Wimmer schießt Bad Wimsbach in das Finale

In den zweiten 45 dasselbe Bild wie in Halbzeit eins, Pettenbach bemüht aber Wimsbach ließ nichts zu und kombinierte selber dann zweimal in Richtung Pettenbach-Keeper Zeitlinger. In der 62.Minute wurde es dann im HF-Stadion in Wimsbach so richtig laut. Nach einem Standard, konnte Torhüter Zeitlinger das Leder nicht sicher entschärfen und ließ die Kugel genau vor die Beine von Florian Wimmer fallen, welcher mit vollem Einsatz das Spielgerät über die Linie bugiserte. In den Schlussminuten einer rassigen Cup-Partie warf Pettenbach alles nach vorne und hatte in der Nachspielzeit noch die Möglichkeit auf den Ausgleich, doch auch hier konnte die Wimsbacher-Hintermannschaft stand halten. Wenige Minuten später war Schluss und somit steht fest, der SK Bad Wimsbach steht im Finale des Baunti Landescup 2015/2016.

 

Stimmen zum Spiel:

Thomas Plasser, Sportlicher Leiter SK Bad Wimsbach:

"Ein Pausschallob an die gesamte Mannschaft. Es war ein Cupfight auf Augenhöhe, wobei der Sieg sicherlich nicht unverdient ist. Wir haben die Pettenbacher-Offensive total ausgeschaltet und ließen kaum gefährliche Chancen zu. Nun blicken wir wieder fokussiert auf die Meisterschaft, wo wir natürlich weiterhin oben dranbleiben möchten um die beiden führenden Mannschaften noch etwas ärgern zu können."

 

Manfred Feichtinger, Sektionsleiter Union Sparkasse Pettenbach:

"Das war heute ein typische 0:0-Partie, jedoch machten wir einen Fehler mehr als die Wimsbacher, welcher in Summe entscheidend war. Der Sieg ist etwas glücklich, wenngleich die Mannschaftleistung natürlich in Ordnung war. Wir müssen dennoch positiv nach vorne blicken und dürfen die Köpfe nicht hängen lassen, da wir in wenigen Tagen bereits wieder in der Meisterschaft geordert werden."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Schachner Wintergärten
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung