Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

1:0 in Mondsee! Kensy-Elf zwingt Aufsteiger in die Knie

Union Mondsee
SC Marchtrenk

In der Landesliga West stand die fünfte Runde auf dem Programm, in der die Union Raiffeisen Mondsee den SC Marchtrenk emüfing. Acht Tage nach einer Heimpleite gegen den überraschenden Tabellenführer aus Vorchdorf bekamen es die Mannen von Trainer Adam Kensy erneut mit einem Aufsteiger zu tun. Am Samstagnachmittag hatten die Marchtrenker das bessere Ende für sich und behielten mit 1:0 knapp die Oberhand. Die Mamoser-Elf lieferte eine ansprechende Performance ab, nach einem gelungenen Saisonstart musste die Union binnen Wochenfrist den Platz jedoch zum zweiten Mal als Verlierer verlassen.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Chancenarmer erster Durchgang

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Firlej bekamen rund 250 Besucher in der BWT Arena tief stehende Gäste zu sehen. Die Kensy-Elf war in erster Linie darum bemüht, in der Defensive gut zu stehen. Der SCM ließ auch nicht viel zu, wenngleich der Aufsteiger über weite Strecken spielbestimmend war. Die Mondseer spielten gut nach vorne, am gegnerischen Strafraum waren die Hausherren mit ihrem Latein aber am Ende. Nach einem chancenarmen ersten Durchging ging es torlos in die Pause.

Oravec schießt Kensy-Elf zum Sieg

Nach Wiederbeginn bekamen die Zuschauer zunächst ein ähnliches Bild zu sehen, bestimmte der Aufsteiger auch in Durchgang zwei das Geschehen. Mit zunehmener Spieldauer setzte die auf Konter lauernde Kensy-Elf ab und an jedoch Nadelstiche. Die Fans bekamen nun ein interessantes Match mit Chancen auf beiden Seiten zu sehen. Einer der Marchtrenker Gegenstöße brachte am Beginn der Schlussviertelstunde die Entscheidung. Nach einer Balleroberung setzte der starke "Sechser" Milan Koprivarov Tomas Oravec in Szene. Der SCM-Torjäger eilte auf des Union-Gehäuse zu, ließ sich die Chance nicht entgehen und stellte auf 0:1. Die Mondseer setzten in der restlichen Spielzeit alle Hebel in Bewegung, den Ausgleich zu erzielen, liefen den Gästen aber immer wieder ins offene Messer. Da die Marchtrenker einige Konterchancen kläglich vergaben und der eingewechselte Jasmin Mehic zudem nur die Stange traf, blieb das Match bis zum Schluss spannend. Am Ergebnis änderte sich jedoch nichts mehr, feierte der SC Marchtrenk einen 1:0-Sieg und nahm drei Punkte mit auf die Heimreise.

Adam Kensy, Trainer SC Marchtrenk:
"Die Mondseer waren der erwartet starke Gegner, unser Defensivkonzept ist aber aufgegangen und haben hinten nicht viel zugelassen. Aufgrund der Chancen in der zweiten Halbzeit war der Sieg verdient. Mit diesen drei ungemein wichtigen Punkten konnten wir uns von en hinteren Plätzen Luft verschaffen. Ich verfüge über eine  starke Mannschaft, der Kader ist jedoch sehr dünn".

 

Günter Schlenkrich

 

Union Mondsee - SC Marchtrenk

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Schachner Wintergärten
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung