Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

FC Andorf hat zum Faschingsbeginn nichts zu lachen und schlittert in ein Debakel!

Der FC Wels spielte eine solide Hinrunde in der Oberösterreich-Liga und hatte sich dank starker Leistungen im vorderen Tabellendrittel festsetzen können. Zum Abschluss einer ereignisreichen Herbstsaison empfingen die Messestädter den FC Daxl Andorf in der HUBER-Arena in Wels. Die Innviertler konnten am vergangenen Wochenende im Duell mit dem direkten Tabellenkonkurrenten aus St. Marienkirchen ganz wichtige drei Punkte einfahren und die rote Laterne vorläufig abgehen. Allerdings konnte die Mannschaft von Bernhard Straif in der laufenden Meisterschaft auf fremden Terrain keinen einzigen Punkt erobern, sodass auch die Aufgabe in der Messestadt heute sicherlich keine leichte werden würde. Der Landesligaaufsteiger wollte mit drei Zählern den Abstand auf das Tabellenmittelfeld verkürzen und im besten Fall den Abstand zum Tabellenschlusslicht vergrößern. Dieses Vorhaben konnte aber nicht in die Tat umgesetzt werden, denn schlussendlich durften sich die Welser über einen mehr als deutlichen 7:0-Sieg freuen und können nun mit positiver Stimmung in die Winterpause gehen.

 

Innviertler kommen unter die Räder

Die Gäste aus Andorf konnten den Welsern nur in der Anfangsphase Paroli bieten. Allerdings bestimmten viele Ungenauigkeiten das Spiel der Gäste, sodass der Führungstreffer der Hausherren bereits nach wenigen Minuten in der Luft lag. Nach einer Viertelstunde war der Defensivriegel der Andorfer geknackt und binnen fünfzehn Minuten hatten die Hausherren die Partie entschieden. Semih Gölemez und Lukas Kragl nutzten eklatante Schwächen des nunmehrigen Tabellenschlusslichts im Luftkampf eiskalt aus und Erster trug sich gleich doppelt in die Torschützenliste ein. Nach einer halben Stunde führten die Messestädter bereits mit 3:0 und es wirkte wie eine Erlösung für die Innviertler, als Andreas Rothmann nach 45 Minuten endlich zur Halbzeitpause pfiff. Es sollte am heutigen Nachmittag einfach nichts für die Gäste laufen, denn im zweiten Durchgang wurde es noch schlimmer.

Wels präsentiert sich in Trefferlaune

Auch in der zweiten Hälfte konnte man den Klasseunterschied am heutigen Nachmittag erkennen, denn die Straif-Elf fand überhaupt nicht in die Partie. In der Defensive agierte man viel zu fahr- und nachlässig und ein Doppelschlag von Lukas Kragl sorgte nach einer knappen Stunde für den Zwischenstand von 5:0. Die Gäste waren nur noch auf Schadensbegrenzung aus, doch die Welser hatten noch nicht genug. In der Schlussphase sorgten Alexander Bauer und Louis Attegha für den Endstand von 7:0 gegen völlig überforderte Andorfer. Neben dem wohl höchsten Liga-Sieg der vergangenen Jahre durfte sich der jetzige Tabellenvierte über die Tatsache freuen, dass man dank dieses furiosen Heimsieges punktemäßig zum Stadtrivalen aufgeschlossen hatte.

Stimmen zum Spiel:

Davorin Kablar (Trainer FC Wels):
„Das war eine außerordentlich gute Leistung meiner Mannschaft. Man kann heute nur ein Pauschallob aussprechen, denn es haben wirklich alle Spieler einen sensationellen Job gemacht. Wir hatten sogar noch Chancen auf weitere Tore und ich finde, dass der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung geht.“
Die Besten: Pauschallob, Lukas Kragl (ST)

Bernhard Straif (Trainer FC Daxl Andorf):
„Das war heute ein komplett schwarzer Tag für uns. Wir haben überhaupt nicht in die Partie gefunden und unfassbare individuelle Fehler begangen. Mit solch einer Leistung werden wir uns in dieser Liga nicht halten können. Die Welser haben einen sehr guten Tag erwischt, aber wir haben es ihnen auch viel zu leicht gemacht. Das Positivste ist, dass wir nächsten Samstag in Bad Ischl ein anderes Gesicht zeigen und den Anschluss in der Tabelle wieder herstellen können.“
Die Besten: -

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung