Spielberichte

Vorentscheidung gefallen? - HRVATI siegt gegen Frankenau

HRVATI
SC Frankenau

Am Samstag empfing SG HRVATI vor eigenem Publikum den Tabellenneunten SC Frankenau. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen und diese waren auch von Nöten, denn die Situation im Tabellenkeller ist weiterhin sehr angespannt, an diesem Wochenende sollte aber eine kleine Vorentscheidung fallen. 


Martin Nagy stellt auf 1:0

Frankenau konnte relativ entspannt in die Partie starten, man hat mit dem Abstieg nichts zu tun und befindet sich im Mittelfeld der Tabelle, anders die Situation bei den Hausherren. HRVATI kämpft gemeinsam mit Stoob und mit der zweiten Mannschaft von Lockenhaus um den Klassenerhalt und dies wurde auch im Spiel deutlich, denn die Hausherren schnekten den Frankenauern nichts, kurz vor der Pause auch die erste Erlösung durch Martin Nagy, der zur Führung traf, danach war Pause. 

Turbulente Schlussphase

Auch in der zweiten Halbzeit sah es zunächst gut aus für die Hausherren. In Minute 69 setzte sich Mark Domnanovich im direkten Duell durch, behielt die Nerven und stellte auf 2:0. Die Hausherren verabsäumten es danach, dass Spiel wirklich zu entscheiden und so kamen die Gäste wieder heran. Balint Meszaros sorgte in der 87.Minute wieder dafür, dass es wieder spannend wurde. Doch HRVATI brachte den Vorsprung über die Zeit, drei Runden vor dem Ende hat man nun genau 5 Punkte Vorsprung auf Stoob und auf Lockenhaus, was wohl bereits die halbe Miete derzeit ist.

"Der Sieg war natürlich ganz wichtig in unserer Situation, jetzt haben wir ein wenig Abstand zu den beiden unteren Teams, was sehr wichtig für die letzten 3 Runden ist", war auch HRVATIs Obmann Stv. Ronald Derdak erleichter gewesen.

Der Beste: Mark Domnanovich (HRVATI) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten