Jois und Gols trennen sich zum Ende der Hinrunde Remis

Jois
Gols

Am Samstag traf in der 13. Runde der 1. Klasse Nord der Tabellenzwölfte Jois vor heimischem Publikum auf den Tabellensechsten Gols. Jois verlor in Runde 12 mit 1:3 gegen Nickelsdorf, während Gols 5:3 gegen UFC Podersdorf am See gewann . In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen. Jois hatte zuletzt keine guten Ergebnisse und vor den heimischen Zusehern wieder etwas gut zu machen.


Rudolf Skrobak stellt auf 1:0

Derweil begann das Spiel garnicht gut für die Hausherren, Kordanic, Fekete und Smolenak fehlten bereits vor dem Spiel, Kobor verletzte sich beim Aufwärmen und auch Savoric musste nach einem Zusammenstoß nach 25 Minuten vom Feld, für ihn kam Ahmet Özen, der bereits 90 Minuten in der Reserve in den Beinen hatte. Doch die Hausherren ließen sich das nicht anmerken, Gols war nicht gut im Spiel, hatte Probleme, die Hausherren unter Druck zu setzen, gegen Ende der ersten Halbzeit musste man dann sogar das Gegentor hinnehmen. Feitsch mit einem gut getretenen Freistoß und in der Mitte sagte Skrobak per Kopf Danke, die Führung hielt bis zur Pause. 

Gols mit Steigerung

In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste dann auf, Gols war jetzt besser und erzwang förmlich den Ausgleich. Wolfgang Roiss bewahrte in der 71. Minute kühlen Kopf und kann zum 1:1 einköpfen, bereits zuvor hatte er bei einem guten Freistoß die Chance, doch Skrobak konnte retten. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt fünf Mal zum gelben Karton (Rudolf Skrobak 51.; Johannes Seywerth 60.; Thomas Pollreisz 74.; Stefan Tschutschek 78.; Fabian Helm 88.), was von einer intensiven Partie zeugte, Gols drückte bis zum Ende, doch es sollte nicht mehr sein. Nach 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

"Der Punkt geht meines Erachtens in Ordnung, wir hatten mehr von der ersten Halbzeit, Gols war im Durchgang Zwei besser", so Jois Obmann Stv. BA Christian Scherry.

Die Besten: Wolfgang Roiss (Gols), Bastian Hackl, Stefan Feitsch, Manuel Kientzl (alle Jois)  

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten