Spielberichte

1:1 in St. Martin an der Raab: Der Herbstmeister startet mit einem Remis ins Frühjahr

Am Sonntagnachmittag empfing der ASV St. Martin an der Raab den Tabellenführer ASV Gemeinde Tobaj in der 1. Klasse Süd zum Aufeinandertreffen der Giganten. Beide Mannschaften kämpften an diesem Tag um die Tabellenführung. In einer Partie, in der die Gäste über weiten Strecken die überlegene Mannschaft waren und auch hochkarätige Torchancen hatten, teilten sich schlussendlich die beiden Dominatoren dieser Klasse die Punkte.

 

Frühes Tor für die Gäste

Das Match begann gleich mit einem frühen Führungstor für die Gäste, als nach einer wunderschönen Kombination das Leder bei Alen Herceg landete und der schloss diese Aktion in der 5. Minute eiskalt zur 1:0 Führung für die Gäste ab. Im Anschluss daran versemmelten die Tobajer eine Vielzahl an Torchancen, so blieb es bei der knappen 1:0 Führung. Nun bekamen die Hausherren Oberwasser und nach einem schönen Angriff auf der rechten Seite schlug Simon Jaksic eine Maßflanke in den Strafraum der Auswärtigen und Christian Lendl war zur Stelle und netzte zum 1:1 Ausgleich ein. Dieser Treffer gab den Heimischen auftrieb und sie kamen zu weiteren Torchancen, welche sie aber nicht verwerten konnten. Mit dem 1:1 Zwischenstand wurden die Seiten gewechselt.

Keine Tore in der zweiten Halbzeit

Je länger das Spiel dauerte, umso stärker wurden indessen die Auswärtigen, verzeichneten zwei Lattentreffer von Alen Herceg und Luka Dragovic und einige Glanzparaden vom Goalie der Hausherren, Petar Božek, verhinderte eine Führung des Tabellenführers. Der Goalgetter der Gäste, Lukas Spirk, hatte auch seine Torchancen vorgefunden, aber er konnte den Schlussmann der Hausherren nicht bezwingen. Da in der zweiten Halbzeit keine Tore fallen wollten, wurde das Spiel mit dem 1:1 Remis beendet.

Stimmen zum Spiel

Edwin Janosch, Sektionsleiter ASV St. Martin an der Raab:

„Das Spitzenspiel war ausgeglichen, wobei die Gäste mehr Ballbesitz hatten, nach den Torchancen gerechnet waren beide Mannschaften gleichwertig. Wir sind mit dem gerechten Remis gegen den Tabellenführer zufrieden, zumal wir einige junge Nachwuchsspieler in der Kampfmannschaft hatten.“

Lukas Spirk, Obmann Stv. ASV Gemeinde Tobaj:

Wir waren in diesem Match dominant und hätten mit den Torchancen, welche wir vorfanden, klar gewinnen müssen. Aber der Goalie der Hausherren machte viele unsere Tormöglichkeiten zunichte, den Rest besorgte das Aluminium.

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Burgenland
 

Meistgelesene Beiträge

Tips
Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter