Raiding überrennt die SpG Rattersdorf/Lockenhaus in der Fremde!

Rattersdorf/Lockenhaus II
ASK Raiding

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenneunte SpG Rattersdorf/Lockenhaus II in der 11. Runde der 2. Klasse Mitte auf den Tabellenzehnten ASK Raiding. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Alban Bekteshi, er hatte alle Hände voll zu tun in einem Spiel mit einigen Treffern. 


Masud Mohamed Jama bringt ASK Raiding früh in Front

Der ASK Raiding kam besser in die Partie und erzielte nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. Nach einer Ecke musste Masud Mohamed den Ball nur noch über die Linie drücken, ein toller Start für die Gäste. Doch die Gastgeber versuchten sofort zurückzuschlagen, Orban und Nemeth vergaben dabei teilweise sehr gute Möglichkeiten auf den sofortigen Ausgleich. Bis zum Ende der ersten Halbzeit ergab sich ein munterer Schlagabtausch zwischen den beiden Teams mit einigen Chancen auf beiden Seiten, es blieb jedoch beim knappen 0:1! 

Raiding ohne Kompromisse

Die zweite Hälfte begann dann wieder nicht gut für die Hausherren, einige Fehler führten dazu, dass Benjamin Posch den Ball am Ende nur mehr ins Tor schieben musste, die Gastgeber waren jetzt etwas von der Rolle und taten sich schwer, nur zwei Minuten später der nächste kapitale Patzer, Posch war neuerdings vorm Tor und auch diesmal traf er, 0:3! Es war zudem auch nicht der tag des Tibor Görög, in der 62.Minute lief er in eine Flanke und der Ball kullerte ins eigene Tor, dass 0:4! Den Hausherren gelang jetzt so gut wie gar nichts mehr, Fehler im Aufbau und wieder war es Posch, der den Fehler eskalt ausnutzen konnte. Raiding hatte so wenig Mühe, dies lag aber vor allem daran, dass die Gastgeber im zweiten Durchgang nicht anwesen waren.

Der Beste: Benjamin Posch (Raiding) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten