Vereinsbetreuer werden

Trainerwechsel beim Tabellenführer ASV Gemeinde Tobaj

Der ASV Gemeinde Tobaj hatte in der Herbstsaison eine tolle Serie mit 37 Punkten aus 14 Spielen (12 Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage) und einem imposanten Torverhältnis von 63:15 (Durchschnitt  4,5 Tore pro Spiel) das kann man als sehr gut bilanzieren. Besonders die 28 Tore von Lukas Spirk sind der Garant für diesen Erfolg. Nun werden die Karten in der Meisterschaft der 2. Klassen im Süden vom Burgenland neu gemischt, es entstand die 2. Klasse Süd Meistergruppe, jeweils aus den zwei Besten der Gruppen A, B und C, sowie den zwei Drittbesten Mannschaften. Neu ist auch der Trainer beim ASV, Jochen Keglovits übernimmt vom bisherigen Trainer Christopher Kührer das Amt. Ligaportal.at sprach mit Obmann Sascha Ifkovits:

Ligaportal: Etwas überraschend war, dass der Trainer eines Tabellenführers ausgetauscht wurde, was waren die Gründe dafür?

Ifkovits: „Die Entscheidung kam von Christopher Kührer, da es Zeit mäßig bei ihm ziemlich eng wurde und er würde gerne kürzertreten.“

Ligaportal: Was war ausschlaggebend, dass Jochen Keglovits der neue Trainer ist?

Ifkovits: „Vor einiger Zeit hat es schon einmal Gespräche zwischen Jochen Keglovits und Lukas Spirk gegeben, daraus ist damals nichts geworden, jetzt hat es sich ergeben, dass er der neue Trainer beim ASV wird, da er zurzeit frei war. Der neue Trainer hat auch schon mit den Spielern Gespräche geführt und startet Ende Januar mit dem Training. Bis zum Trainingsstart haben die Spieler einen Individual-Trainingsplan bekommen, um sich fit zu halten.“

Ligaportal: Wer ist für sie der Favorit in der Meistergruppe 2. Klasse Süd?

Ifkovits: „Das ist für mich schwer zu sagen, da wir gegen die anderen Vereine, außer Gerersdorf-Sulz kaum gespielt haben, für mich ist es völlig offen, wer aufsteigen wird.“

Ligaportal: Es ist zu erwarten, dass eine mögliche Frühjahrssaison nur unter einer 2G-Regelung abgehalten werden könnte. Sind alle Spieler bereits geimpft? Wird die Meisterschaft im Frühjahr trotz Omikron ausgetragen und kann sie zu Ende gespielt werden?

Ifkovits: „Unser Spieler sind alle geimpft, wir haben bereits im Herbst mit den Spielern gesprochen, damit wir im Frühjahr keine Probleme bekommen werden. Ob die Frühjahrsmeisterschaft ausgetragen wird, ist ungewiss, aber ich hoffe, dass es weitergeht. Aber ich bin dieses Mal gelassener, weil die Herbstmeisterschaft abgeschlossen wurde und es dann eine Lösung geben wird.“

 

 Keglovits

Neo-Trainer Jochen Keglovits

Ligaportal.at fragte auch Neo-Trainer Jochen Keglovits, wie es zu dieser Verpflichtung gekommen ist:
Ligaportal: Es kommt nicht oft vor, dass man neuer Trainer eines Tabellenführers wird, wie ist es dazu gekommen?
Keglovits: „Ich hatte schon eine längere Zeit einen Kontakt zu Lukas Spirk gehabt, er wollte mich immer überreden, zum ASV zu kommen, und da Christopher Kührer aus privaten Gründen nun kürzertreten muss, ist es zur Verpflichtung gekommen. Mein Bruder Georg, der als Torwarttrainer beim Verein ist, hat mir die Entscheidung natürlich leichter gemacht.“
Ligaportal: Haben sie die Mannschaft schon kennengelernt?
Keglovits: „Wir hatten schon eine Mannschaftssitzung und die Spieler, die nicht anwesend waren, habe ich telefonisch kontaktiert. Ich habe eine sehr gute, völlig intakte Mannschaft übernommen und wir werden in der neuen Meisterklasse der 2. Liga Süd auf jeden Fall oben mitspielen. Auch wenn wir den österreichischen Rekordtorschützen Lukas Spirk mit 28 Tore in der Halbsaison in unseren Reihen haben, ein Mann allein kann keine Meisterschaft gewinnen, wir haben auch  andere gute Torschützen in der Mannschaft und nur als Team sind wir erfolgreich.“
 

Fußball-Tracker

Vereinsbetreuer werden

Transfers Burgenland
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter