Oberpullendorf erkämpft Punkt in Schattendorf

In der II.Liga Mitte kam es am Wochenende zum Duell zwischen dem SV Schattendorf und dem SC Oberpullendorf. Schattendorf remisierte in letzter Zet relativ häufig, auch diesmal sollten sich die beiden Mannschaften mit einem Remis zufrieden geben müssen, beide Mannschaften neutralisierten sich während der 90 Minuten großteils.

 

Beide Teams hatten einen eher gemäßigten Start in die Partie, Oberpullendorf versuchte die Schattendorfer früh zu stören, Schattendorf hatte aber durch Stahleder die erste gute Chance des Spiels. Doch auch die Gäste zeigten schnell, dass man offensiv nicht tatenlos war, nach einer Flanke von rechts hatten die Hausherren Glück, als ein Kopfball der Gäste nur an die Stange ging. Das sollte es mit offensiven Highlights aber gewesen sein im ersten Durchgang, die Kicker wurden in die Kabinen geschickt

Schattendorf mit den besseren Chancen

In der zweiten Halbzeit versuchten die Oberpullendorfer weiterhin die Schattendorfer nicht ins Spiel kommen zu lassen, man stellte vor allem die Mitte zu, so dass der Spielaufbau für die Hausherren deutlich erschwert wurde. Dennoch kamen die Gastgeber zu einigen Möglichkeiten, die größte hatte sicherlich kurz vor dem Ende Zoltan Varga, der nach einem Stanglpass quasi allleine vor dem Tor war, er traf den Ball aber etwas unglücklich mit em Knie und so konnte Oberpullensorfs Schlussmann Basic den Ball aufnehmen. So blieb es am Ende beim 0:0 zwischen den beiden Mannschaften in dieser Partie.

"Mit der Chance am Ende müssen wir das Spiel eigentlich gewinnen, so haben wir ein weiteres Remis zu verbuchen", so Schattendorfs Alex Bernhardt.

Der Beste: Lukas Secco (Schatendorf)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten