SpG Lockenhaus/Rattersdorf I mit überraschendem Erfolg in Steinberg

SV Steinberg
Lockenhaus/Rattersdorf I

SV Steinberg empfing am Sonntag vor heimischem Publikum den Tabellensiebten SpG Lockenhaus/Rattersdorf I und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied die SpG Lockenhaus/Rattersdorf I mit 3:1 für sich. Und auch diesmal ging das Spiel zugunsten der Gäste aus.


SpG Lockenhaus/Rattersdorf I geht früh in Front

Stzeinberg hatte aber den besseren Start ins Spiel, gleich zu beginn hatte man zwei sehr gute Chancen, die man jedoch nicht verwerten konnte. Und dies sollte sich rächen, Weninger auf Toth, dieser versuchte es, der Ball kam wieder retour, erneut Toth und diesmal passte der Ball, die Führung für die Gäste! Wenig später hatte Domokos die große Chance auf den zweiten Treffer, es blieb aber bei der knappen Führung. Auch Szabo ließ am Ende der ersten Halbzeit eine tolle Chance aus, er traf aus spitzem Winkel nur das Außennetz, das Tor war bereits leer. 

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Im zweiten Durchgang entstand dann ein offenes Spiel zwischen den beiden MannschaftenIn, die Gäste verpassten es, den Sack zu zumachen, Steinberg hatte bis zum Ende tolle Möglichkeiten, dass Spiel doch noch zu drehen, in der letzten Minute hatte man die dickste Chance, als ein Kopfball knapp neben das Tor ging. In der zweiten Halbzeit griff der Schiedsrichter insgesamt sieben Mal zur gelben Karte (Stefan Artner 55.; Gyula Angyal 59.; Marco Cividino 61.; Andreas Koo 62.; Balasz Frisch 76.; Andras Horvath 81.; Fabian Schoberwalter 92.) Danach pfiff der Unparteiische das Spiel ab und Lockenhaus/Rattersdorf I durfte sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Der Beste: Marco Cividino (Rattersdorf) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten