Spielberichte

Enge Kiste – SV Leithaprodersdorf besiegt SV Stegersbach

In der 22. Runde der Burgenlandliga trafen der SV Leithaprodersdorf und der SV Stegersbach aufeinander. Es könnte zumindest für eine Saison das letzte Aufeinandertreffen der beiden gewesen sein, muss sich der SV Stegersbach wohl immer mehr mit der 2. Liga Süd anfreunden. Auch heute gab es eine Niederlage für die Südburgenländer, da sich der SV Leithaprodersdorf mit 3:2 auf heimischen Boden durchsetzen konnte.

Gastgebern fehlt Effizienz

Der SV Leithaprodersdorf wollte den spielerischen Aufwärtstrend der letzten Wochen fortsetzen, während sich der SV Stegersbach gegen das zehnte sieglose Spiel in Serie wehren wollte. Das Vorhaben der Gäste gelang aber nur bedingt und es spielte anfänglich nur der SV Leithaprodersdorf. Einzig die Effizienz in der Torchancenverwertung ließ zum Wünschen übrig und so musste man sich bis zur 31. Minute gedulden um einen Treffer zu bejubeln. Bastian Gludovacz flankt mustergültig auf Patrick Mozelt und der fackelt nicht lange und schießt den Ball volley zum 1:0 für den SV Leithaprodersdorf ein. Auch nach dem Führungstreffer konnte sich der SV Stegersbach vorerst nicht zurück im Spiel melden und blieb weiterhin ohne nennenswerte Torchance. Der Halbzeitstand der Partie lautete daher 1:0 für Leithaprodersdorf.

Torreiche zweite Hälfte

In der zweiten Halbzeit konnte sich der SV Stegersbach steigern, der Ausgleich in der 53. Minute kam dennoch ein wenig aus dem Nichts. Nach einer Flanke in den Strafraum herrschte Chaos und offiziell landete der Ball von Leithaprodersdorf-Verteidiger Filip Chromy im eigenen Tor und er sorgte damit für das 1:1. In der 60. Minute war für die Gastgeber allerdings wieder der Kapitän Patrick Mozelt zur Stelle: Florent Thaci wird im Strafraum regelwidrig gestoppt und Patrick Mozelt krönte seine starke Leistung mit seinem zweiten Tor am heutigen Tag zum 2:1 und der erneuten Führung für Leithaprodersdorf. In der 79. Minute sorgte dann Levi Markhardt mit der vermeintlichen Vorentscheidung der Partie: Nach einer guten Einzelaktion von Leotrim Saliji, steht Markhardt goldrichtig und verwertet den Abpraller zum 3:1. Das letzte Tor dieser Partie gehörte dann den Gästen aus Stegersbach: In der 86. Minute ließ sich Fabian Dinhof zu einem Foul hinreißen und Christian Wittmann verwandelt den Elfmeter zum 3:2. In den letzten Minuten kamen die Gäste jedoch nicht mehr zu einer richtigen Torchance und so blieb es beim 3:2 für Leithaprodersdorf und Stegersbach verliert das fünfte Mal in Folge und bleibt auch seit zehn Spielen ohne Sieg.

Peter Benes (TR Leithaprodersdorf): „Stegersbach wehrte sich heute mit Händen und Füßen. Leider verpassten wir in der ersten Halbzeit einige Torchancen, aber dennoch denke ich, dass der Sieg heute verdient ist.“

Die Besten

Leithaprodersdorf: Patrick Mozelt, Levi Markhardt (beide Mittelfeld)
Stegersbach: Christoph Kienzl (Mittelfeld)

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten