Spielberichte

Witterungsbedingter Spielabbruch in Minute 75 beim Stand von 4:2 für Siegendorf gegen Edelserpentin

Am gestrigen Samstagnachmittag kam es zum Aufeinandertreffen zwischen der SpG Edelserpentin und dem ASV Siegendorf im Rahmen der 30. Runde der Burgenlandliga. In diesem Match ging es einzig darum, kann Siegendorf die Saison ohne Niederlage beenden? Die Elf von Trainer Nikolaus Schilhan ließ auch im letzten Spiel der Saison keine Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz verlassen wird, leider wurde das Spiel in der 75. Minute mit der 4:2 Führung für Siegendorf wetterbedingt abgebrochen..

 Siegendorf war überlegen

Siegendorf übernahm sofort das Kommando auf dem Spielfeld und drückte die Hausherren in deren Spielhälfte zurück. Bereits in der 11. Minute war Mario Stefel erfolgreich, nachdem er eine Flanke gekonnt annahm und das Leder im Kasten der Heimischen versenkte. In der 23. Minute ist es Goalgetter Lukas Grozurek, der eine vorangegangene schöne Kombination mit dem 2:0 abschloss. Mit dem Pausenpfiff war es wieder Grozurek, der allein vor dem Goalie der Hausherren auftaucht und seinen Doppelpack zum 3:0 vollendete. Mit der 3:0 Führung der Gäste wurden die Seiten gewechselt.

Spielabbruch in der 75. Minute

In der zweiten Halbzeit ließen es die Gäste gemächlicher angehen, sodass die Hausherren auch zu Torchancen kamen. In der 50. Minute fälschte Edin Muji einen Schuss unhaltbar für Goalie Fatih Bayram zum 1:3 Anschlusstreffer ab. Zehn Minuten später war es Emmanuel Kande, der den alten Vorsprung mit seinem Treffer zum 4:1 wieder herstellte. In der 71. Minute war es Julian Schwarz, der auf 2:4 verkürzte. In der 75. Minute wurde das Spiel witterungsbedingt abgebrochen.

Stimmen zum Spiel

Peter Schönfeldinger, Obmann Stv. SpG Edelserpentin:

„Man hat heute schon die Klasse des Meisters gesehen, für uns gab es nichts zu holen. Aber meine Mannschaft hat sich wacker gehalten und eine höhere Niederlage verhindert.“

Nikolaus Schilhan, Trainer ASV Siegendorf:

„Wir sind einwandfrei in die Partie gestartet, haben viele Torchancen lukriert und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. In der zweiten Halbzeit haben wir ein paar Gänge zurückgeschaltet und haben zwei Tore kassiert. In der 75. Minute ist das Spiel wegen eines Gewitters abgebrochen worden.“

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Burgenland
 
Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter