ASV Puch: Der Herbstchamp will auch Mitte Juni vorne liegen!

Beim FK Austria ASV Puch, der in der jüngsten Vergangenheit permanent zwischen der untersten Spielklasse und der Gebietsliga Mitte hin und her switchte, sind die Hoffnungen nach dem Herbstdurchgang in der 1. Klasse Mitte A groß, dass man schon bald wieder ein Stockwerk höher Fußball spielen wird. Denn nach der Hinrunde ist die Truppe von Trainer Herbert Gratzer an oberster Tabellenposition zu finden. So wurden gleich 11 der 13 Begegnungen zum Großteil mit einer spielerischen Überlegenheit gewonnen. Nur kurzzeitig verzeichnete man in Puch eine kurze Schwächeperiode, da kassierte man auch die beiden Leermeldungen in Gösting bzw. zuhause gegen Andritz II. Aber summa summarum betrachtet waren die Pucher das konstanteste Team in der Liga. Wenngleich aber der Titelkampf aufgrund der knappen Punkteabstände, durchaus noch eine ganz enge Geschichte werden könnte.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: ASV Puch

Tabellenplatz: 1. 1. Klasse Mitte A

Heimtabelle: 4.

Auswärtstabelle: 1.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 5:0 gg. Thal II (Runde 2), 5:0 gg. St. Radegund (Runde 4)

längste Serie ohne Niederlage: 7 Spiele

höchste Niederlage: 1:2 gg. Andritz II (Runde 6)

geschossene Tore/Heim: 3,0

bekommene Tore/Heim: 0,5

geschossene Tore/Auswärts: 3,1

bekommene Tore/Auswärts: 2,1

Spiele zu Null: 4

Fairplaybewerb: 10.

erhaltene Karten: 1 rote Karte, 2 gelb/rote Karten, 26 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Hrvoje Mlinaric (14 Treffer)

 

Herbert Gratzer, Trainer/Sektionsleiter beim ASV Puch, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

" Das bewerte ich mit der Höchstnote 10. Es passte wirklich sehr viel zusammen bzw. haben die im Sommer neu geholten Spieler voll eingeschlagen. Demnach sind wir auch allesamt guter Dinge, dass das letztlich klappt mit dem Meistertitel."

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Vor allem in der Defensive gilt es noch stabiler zu stehen. 18 Gegentreffer in 13 Spielen sind doch entschieden zuviel."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Vor allem Gösting könnte uns das Leben noch schwer machen. Aber auch Peggau II und St. Radegund sollte man noch mit auf der Rechnung haben."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Der Kroate Josip Beljan ist bereits neu dabei. Wir werden aber noch Ausschau halten nach weiteren Verstärkungen. Abgänge wird es aller Voraussicht nach keine geben. Der Trainingsstart ist mit dem 29. Jänner anberaumt."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Die Vorgabe ist es nach zwei Jahren in der 1. Klasse Mitte A, den Wiederaufstieg in die Gebietsliga Mitte zu bewerkstelligen."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der ASV Puch im Jahr 2023 zu finden?

"Im stabilen Bereich der Gebietsliga Mitte."

41697198 696714183995510 1593058538941317120 o Bildgröße ändern

Der ASV Puch ist auf dem besten Wege, sich in dieser Spielzeit 18/19 den Meistertitel in der 1. Klasse Mitte A zu krallen.

 

Wordrap:

ASV Puch: solider Verein

Der stärkste Spieler in der 1. Klasse Mitte A ist: Hrvoje Mlinaric (Puch)

Mein Lieblingsverein ist: FC Barcelona

Der österreichische Fußball braucht: eine gute Nachwuchs-Ausbildung

Red Bull oder Bier: Red Bull

Kabarett oder Kino: Kabarett

Bevorzugte Musik: Bunt gemischt

Ligaportal: Super Einrichtung

Frauenfußball: im Kommen

Mit dieser Person würde ich gerne einen trinken gehen: Jürgen Klopp

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: Deutschland

Wäre ich ein Tier, wäre ich ein: Löwe

 

Photoquelle: ASV Puch

by: Ligaportal

 

  

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter