Vereinsbetreuer werden

11 Stück kassiert: Schlusslicht Vornholz fasst in Schäffern ordentlich aus

USC Schäffern
USC Vornholz

Für USC Vornholz endete die Saison mit einem 0:11-Debakel gegen USC RB Schäffern. USC Schäffern setzte sich standesgemäß gegen Vornholz durch. Schäffern war im Hinspiel gegen USC Vornholz in allen Belangen überlegen gewesen und hatte einen 6:2-Sieg eingefahren.

Schäffern bestimmt die Partie nach Belieben 

Ein Doppelpack brachte USC RB Schäffern in eine komfortable Position: Franz Doppler war gleich zweimal zur Stelle (6./26.). Den Vorsprung des Gastgebers ließ Raphael Franz Hammer in der 30. Minute anwachsen. Vornholz ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung von USC Schäffern.

Vornholz ist mit der Situation völlig überfordert

Für die Vorentscheidung waren Daniel Schneider (48.) und Manuel Treitler (56.) mit zwei schnellen Treffern verantwortlich. Für das 6:0 und 7:0 war Attila Csiszar verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (65./86.). Dem 8:0 durch Patrick Wieser (87.) ließen David Lind (89.), Csiszar (93.) und Nico Lind (95.) weitere Treffer für Schäffern folgen. Am Ende ließ USC RB Schäffern kein gutes Haar an USC Vornholz und gewann außerordentlich hoch mit 11:0.

Bilanzen: Schäffern hui - Vornholz pfui

USC Schäffern rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem zweiten Tabellenplatz. Damit dürfte Schäffern in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Einschließlich der aktuellen erzielte USC RB Schäffern 97 Treffer im gesamten Saisonverlauf. Für USC Schäffern lief in dieser Spielzeit nahezu alles nach Plan, wie die Statistik von 18 Siegen, drei Remis und nur einer Pleite eindrucksvoll belegt. Schäffern lehrt die Gegner schon lange das Fürchten. Zum Saisonabschluss ist USC RB Schäffern nun schon seit 19 Spielen ungeschlagen.

Mit 117 Gegentreffern stellte Vornholz die schlechteste Defensive der Liga. Nach allen 22 Spielen steht der Gast auf dem zwölften Tabellenplatz. Im Angriff von USC Vornholz fehlte es in diesem Fußballjahr eindeutig an Durchschlagskraft, was an 21 geschossenen Toren in der Saisonstatistik eindeutig ablesbar ist.

 

Startformationen:

Schäffern: Michael Pfeffer, Bernd Lechner, Anze Zorc, Daniel Schneider, Patrick Wieser, Franz Doppler, Philipp Wiedner, Maximilian Hofer, Raphael Franz Hammer, Attila Csiszar, Manuel Treitler (K)

Vornholz: Roland Lechner - Peter Doma, Daniel Szakacs, Thomas Putz, Christian Glatz - Mario Kager, Christoph Kaiser, Daniel Kager (K), Manuel Haberler, Markus Kaiser - Dominik Holzer

Sportplatz Schäffern, 150 Zuseher, SR: Manuel Stüber

 

© Robert Tafeit

 

 1. Klasse Ost A: USC RB Schäffern – USC Vornholz, 11:0 (4:0)

  • 95
    Nico Lind 11:0
  • 93
    Attila Csiszar 10:0
  • 89
    David Lind 9:0
  • 87
    Patrick Wieser 8:0
  • 86
    Attila Csiszar 7:0
  • 65
    Attila Csiszar 6:0
  • 56
    Manuel Treitler 5:0
  • 48
    Daniel Schneider 4:0
  • 30
    Raphael Franz Hammer 3:0
  • 26
    Franz Doppler 2:0
  • 6
    Franz Doppler 1:0

 

 


Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter