Saifenboden-Pöllau holt drei Punkte gegen das Tabellenschlusslicht Schönegg-Kaindorf

Saifenboden/Pöllau II
Kaindorf/Sonnhofen/Schönegg II

Im Duell der 1. Klasse Ost A standen sich Saifenboden/Pöllau II und Kaindorf/Sonnhofen/Schönegg II gegenüber. In der umkämpften Partie sicherte sich die Heimmannschaft mit einem 2:0 einen verdienten Sieg. Besonders die treffsicheren Aktionen von Martik Barbaryan und Christoph Derler spielten eine entscheidende Rolle für den Erfolg von Saifenboden/Pöllau II - Feiner im Tor der Gäste verhinderte eine höhere Niederlage. Nach einer knappen halbe Stunde verletzte sich ein Gästespieler schwer.

Rettungswagen

Anfangsphase: Schnelle Führung durch Barbaryan - zur Pause führt der Gastgeber

Die Partie begann mit hohem Tempo, und schon in der 8. Minute konnte Saifenboden/Pöllau II durch Martik Barbaryan in Führung gehen. Nach einem Abwehrfehler der Gäste nutzte Barbaryan die Gelegenheit und traf zum 1:0. Dieses frühe Tor gab der Heimmannschaft sichtlich Auftrieb, und sie dominierten die ersten Minuten des Spiels.

Der Gast versuchte dagegenzuhalten und kam in der 12. Minute zu einer Chance durch Kohl, der jedoch das Tor verfehlte. Die Gäste zeigten sich bemüht, den Ausgleich zu erzielen, fanden jedoch lange Zeit kein Mittel gegen die gut organisierte Abwehr der Heimmannschaft.

In der 28. Minute wurde das Spiel aufgrund einer Verletzung von Kevin Kranixfeld unterbrochen. Nach einer 40-minütigen Pause wurde das Spiel fortgesetzt, für ihn wurde bei den Gästen Hashim Halimi eingewechselt.

Beide Teams waren bemüht, das Spielgeschehen zu kontrollieren. Die Heimmannschaft konnte jedoch mehr Chancen für sich verbuchen, unter anderem in der 40. Minute, als Samuel David Oprea alleine auf den Tormann zulief, dieser jedoch reaktionsschnell parierte.

Derler erzielt das 2:0 - dabei bleibt es dann auch

Die zweite Halbzeit begann ohne große Veränderungen im Spielrhythmus. Das Heimteam war weiterhin die aktivere Mannschaft und wurde in der 59. Minute belohnt, als Christoph Derler nach einem Elfmeter den Ball sicher im Netz unterbrachte und somit auf 2:0 erhöhte. Dieser Treffer in der 59. Minute brachte eine gewisse Vorentscheidung im Spiel, trotz weiterer Anstrengungen der Gäste, die besonders in der 74. Minute durch Unterweger eine gute Freistoßchance hatten, allerdings ohne Erfolg blieben.

In den Schlussminuten des Spiels hatte Saifenboden/Pöllau II weitere Chancen, das Ergebnis auszubauen, doch die Partie endete schließlich mit einem verdienten 2:0-Heimerfolg. 

Aufstellungen:

Saifenboden/Pöllau II: Adrian Krasniqi, Martik Barbaryan, Christoph Derler, Samuel David Oprea, Lukas Oprea, Julian Goger, Daniel Jokesch, Jonas Baumgartner, Georg Wiesenhofer (K), Alex Hofer, Manuel Heschl
Ersatzspieler: Markus Herbert Hofstättler, Julian Felix Nussgraber, David Derler
Trainer: Florian Katzlinger

Schönegg: Maximilian Feiner - Kevin Kranixfeld, Patrick Goger, Nino Diabel, Matias Kielnhofer - Rene Unterweger, Hannes Rechberger (K), Manuel Bauernhofer, Benedikt Feiner - David Kohl, Julian Thier
Ersatzspieler: Hashim Halimi, Patrick Haindl
Trainer: Stefan Käfer

Bericht Florian Kober

1. Klasse Ost A: Saifenboden/Pöllau II : Kaindorf/Sonnhofen/Schönegg II - 2:0 (1:0)

  • 59
    Christoph Derler 2:0
  • 8
    Martik Barbaryan 1:0

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Steiermark

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter