Vereinsbetreuer werden

Sieben auf einen Streich: Hirnsdorf hat vor Siegesserie fortzusetzen

137 Tage lang ruht das runde Leder in den meisten der steirischen Spielklassen. Vorneweg gibt der USV Heavy Stamping Albersdorf-Prebuch in der 1. Klasse Ost B den Ton an. Zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf den USV RB Fb Industry St. Kathrein/Offenegg. Am 4. Tabellenplatz ist der SV Holzindustrie Schafler Hirnsdorf mit 24 Zählern aus 11 Spielen zu finden. Heiß hergehen wird es wohl noch, wenn es darum geht, den möglichen Relegationsplatz zu vergeben. Ligaportal.Steiermark ist dabei die aktuelle Lage im Grün-Weißen Amateur-Fußball zu erkunden. Trainer Johann Falk stellt sich den 8 Fragen:

 

WIE IST DER HERBSTDURCHGANG ZU BEWERTEN?
"Zu Saisonbeginn hatten wir mit Verletzungspech zu kämpfen, dementsprechend schlecht war auch der Start in die neue Meisterschaft (3 Punkte aus 4 Spielen), danach konnten wir mit einer Siegesserie (7 Siege in Folge) zumindest noch den Anschluss an die Spitze herstellen."

 

WIE IST DIE STIMMUNG IM VEREIN?
"Die Stimmung ist nach wie vor sehr gut, alle sind top motiviert, jeder weiß, das im Titelkampf für uns noch alles möglich ist."

 

GIBT ES TRANSFERS ZU VERMELDEN?
"Markus Pichler wird nach Pischelsdorf wechseln. Wir sind mit einen Spieler in Verhandlung, der ganz gut in unser Konzept passen würde."

 

AUF WELCHEN POSITIONEN IST HANDLUNGSBEDARF GEGEBEN?
"Eigentlich auf keiner, haben einen starken Kader mit einer guten Mischung aus Routiniers und talentierten jungen Spielern."

 

Hirnsdorf

Mit bester Empfehlung, 7 Siege bei 24:6-Toren, startet der SV Hinsdorf in die Rückrunde, bei der vornean noch alles möglich erscheint.

 

GIBT ES VERLETZTE SPIELER?
"Zum Glück gibt es zur Zeit keine Spieler mit gröberen Verletzungen."

 

WELCHE ZIELE HAT MAN SICH FÜR DIE RÜCKRUNDE GESETZT?
"Für uns ist es sehr wichtig, stark in die Meisterschaft zu starten, haben wir doch alle Titelkanditaten in den ersten Runden. Sollte uns dies gelingen, heißt es im Titelkampf mitzuspielen."

 

WIE WEIT KÖNNTE COVID 19 DER PUNKTEJAGD EINEN STRICH DURCH DIE RECHNUNG MACHEN?
"Über das Thema Covid 19 möchte ich nicht viel sagen, dazu ist im letzten Jahr bezüglich Meisterschaftsdurchführung zu viel schief gelaufen. Dieses Jahr sollte es zumindest einen Aufsteiger geben, egal was noch passiert."

 

WER SIND DIE MEISTER-KANDITATEN?
"In erster Linie Albersdorf und St. Kathrein aufgrund des Vorsprungs aus dem Herbst. Weiters Rollsdorf, und wir.  Almenland II, gebe ich Aussenseiterchancen, da dürfte der Punkterückstand für ganz vorne, wohl schon zu groß sein."

 

Photo: SV Hirnsdorf

 

by: Roo