Favoritenrolle erfüllt! Weinburg kann bei Pistorf/Großklein einen Dreier einfahren!

RB Pistorf/Großklein II
SV Weinburg

Am Samstag durften sich die Besucher in der 1. Klasse Süd B auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams 1. FC RB Pistorf/Großklein II und SV Union Weinburg freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Union Weinburg mit 5:2 das bessere Ende für sich. Und genau zum selben Ergebnis sollte es auch diesmal kommen. Der Lipp-Truppe gelang es dabei erneut eine starke Darbietung abzurufen bzw. dann letztlich verdienterweise drei Auswärtspunkte zu verbuchen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass Weinburg, was soweit schon feststand, am dritten Tabellenplatz zu finden ist. Pistorf/Großklein rangiert weiterhin im Mittelfeld. Als Spielleiter fungierte im Theresienblickstadion vor 45 Zusehern Karl-Anton Kritschey.

Die Hausherren können stellenweise mithalten

1. FC RB Pistorf/Großklein II gelingt der bessere Start und geht früh in Führung. In Minute 9 setzt sich Lukas Stelzl durch und kann sich als Torschütze zum 1:0 feiern lassen. Nach diesem frühen Rückstand zeigt sich aber Weinburg wenig beeindruckt und sucht den direkten Weg zum gegnerischen Strafraum. Der Mut soll in weiterer Folge auch mit einem Treffer belohnt werden. In Minute 14 fasst sich Marcus Lipp ein Herz und verwertet überlegt zum 1:1. Im Anschluss daran bekommt der heimische Akteur Florian Scharz in der 17. Minute wegen Torraubs die rote Karte präsentiert und darf sich über eine warme Dusche freuen. Gerhard Gasser versenkt den daraus resultierenden Elfmeter dann zum 1:2. Michael Rucker nützt dann in Minute 42 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 1:3 ab. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Weinburg ist nun der Chef am Platz

In der 59. Minute findet der gegnerische Tormann in Gerhard Gasser seinen Meister, der gekonnt auf 1:4 stellt. Zugleich auch sein bereits 57 (!) Saisontreffer. Tim Senicer verwertet dann in Minute 62 zum 1:5 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Nach dem Gegentreffer schlägt RB Pistorf/Großklein II in Minute 64 noch einmal zurück und stellt auf 2:5. Stefan Lanzl trifft dabei aus einem Strafstoß. In der dann noch verbleibenden Spielzeit kommt es dann zu keinen Toren mehr. So bleibt es dann auch, insgesamt kommt es zu vier gerecht verteilten Verwarnungen, beim 2:5-Spielendstand. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und Weinburg darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen. In der letzten Runde gastiert Pistorg/Großklein II in Edelstauden. Weinburg besitzt gegen die SG Lebring II das Heimrecht.

Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter