USV Hatzendorf: Im Frühjahr soll der Grundstein für die nächsten Jahre gelegt werden!

Beim USV Raiffeisen WM Hatzendorf blickt man auf eine gebrauchte Hinrunde in der 1. Klasse Süd zurück. Mit einer mageren Ausbeute von nur neun Punkten aus 13 Spielen steckt man im Niemandsland der Tabelle fest. Dabei war der Fußballgott gewiss nicht immer auf Seiten der Weigl-Schützlinge, denn summa summarum verlor man fünf Begegnungen mit nur einem Tor Unterschied. Somit mussten sich die Fans der Hatzendorfer bis zur neunten Runde gedulden, um über den ersten vollen Erfolg jubeln zu können. In der Wintervorbereitung wartet auf die Verantwortlichen der Südoststeirer ohne Frage eine Menge Arbeit, schließlich zählt man sowohl in der Offensive als auch in der Defensive zum hintersten Feld der Liga. Die erste Partie der Hinrunde geht gegen die Mannschaft der SU Straden II am 22. März über die Bühne.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: USV Raiffeisen WM Hatzendorf

Tabellenplatz: 12. Platz

Heimtabelle: 10. Platz

Auswärtstabelle: 13. Platz

Durchschnittlich geschossene Tore: 1,54 Tore

Durchschnittlich erhaltene Tore: 2,61 Tore

Höchster Sieg: 2:0 gegen SG TSV RB Kubica Kirchberg II (9. Runde)

Höchste Niederlage: 1:5 gegen St. Anna/A. II (4. Runde)

Längste Serie ohne Niederlage: 2 Spiele

Längste Serie ohne Sieg: 8 Spiele

Spiele ohne Gegentor: 2 Spiele

Zuschauerschnitt (Heim): 86 Zuschauer

Fair Play Wertung: 4. Platz

Bester Torschütze: Dominik Seidl, Philipp Hackl (jeweils 5 Treffer)

 

Trainer Franz Weigl steht Rede und Antwort:

Wie beurteilen Sie das Abschneiden in der abgelaufenen Herbstsaison?

„Die Hinrunde verlief klar unter unseren Erwartungen.  Wir haben im Herbst schon einen leichten Umbruch gehabt, da die Sektionsleitung Mitte der Saison zurückgetreten ist. Diesen Umbruch  haben wir jetzt über den Winter akribisch weitergeführt. Wir haben uns neu aufgestellt bzw. positioniert und legen jetzt im Prinzip schon die Grundbasis für die nächsten Jahre. Mit Friedrich Matzer als sportlicher Leiter funktioniert das richtig gut.“

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

„Wir haben im Herbst einiges herum experimentiert, auch aufgrund vieler junger Spieler. In den letzten fünf Meisterschaftsspielen hat sich die Mannschaft eigentlich gefunden und zu punkten begonnen, da wollen wir nun weitermachen. Mit Absprache der sportlichen Leitung bzw. der Vereinsführung ist das Ziel klar definiert! Wir wollen vor dem Tor effektiver werden und den Zuschauern einen attraktiven Fußball bieten.“

Ist in der Pause transfertechnisch etwas passieren?

„Wir haben ein paar Spieler abgegeben, aber auch einige neu dazubekommen. Unter anderem sind zwei ungarische Spieler zu uns gewechselt. Wir haben jetzt eine gesunde Mischung von jungen bis älteren Spielern im Kader. Die Planung für die nächste Saison läuft schon auf vollen Touren, da entwickelt sich wieder einiges bei uns in Hatzendorf.“

ZUR Transferliste 1. Klasse Süd

Wie sieht die Vorbereitungszeit aus bzw. wie viele Testspiele stehen am Plan?

„Wir haben bereits im ersten Aufbauspiel sieben Tore gemacht, man hat also schon gesehen was in der Mannschaft steckt. Das nächste Match gegen Wallendorf wird auf jeden Fall ein Gradmesser für uns sein. Mit Pertlstein/Fehring II, Minihof-Liebau und Mogersdorf folgen noch drei weitere Testpartien. Dann sollten wir für das erste Spiel gegen Straden II gerüstet sein.“

Welche Ziele hat man sich für die restliche Saison gesetzt? 

„Wir haben im Frühjahr wirklich keinen Druck mehr, wollen aber natürlich soweit wie möglich nach vorne kommen und einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. In der Rückrundentabelle sollten wir in der oberen Hälfte zu finden sein und dabei den Grundstein für die nächsten Jahre legen.“

Welche Mannschaften werden sich den Meistertitel untereinander ausmachen?

„Söchau wird sich meiner Meinung nach absetzen. Sollte der Tabellenführer nicht liefern, haben die Mannschaften aus Tieschen, Ottendorf und Mureck sicher Außenseiterchancen.“  

 

Testspiel:

Hatzendorf – Mooskirchen II (1.W) 7:2 (4:1)

 

by: Ligaportal

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten